nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.06.2010

FLD-UV-Modul-FCL440

High Power UV-LED-Modul FCL 440

FLD-UV-Modul-FCL440

FLD-UV-Modul-FCL440

In vielen technischen Bereichen werden UV-empfindliche Substanzen verwendet. Ihr Zweck variiert aber das Konzept ist identisch: durch die Verwendung eines Spektrums, das in der Umgebung nicht vorhanden oder extrem schwach ausgeprägt ist, wird gezielt eine Reaktion ausgelöst.

Klassische UV-Leuchtmittel produzieren neben der UV-Strahlung sehr breite unerwünschte Nebenspektren und viel Abwärme. Die dadurch ausgehende Belastung des Produktionsumfeldes kann jetzt durch einen Technologieumschwung eliminiert werden.

Die neuen UV-LED-Module entsprechen durch neue Größen und Leistungen den Anforderungen und sind in der Lage diese unerwünschten Nebeneffekte abzustellen. Die Wellenlänge kann gezielt für den photochemisch relevanten Teil erzeugt werden. Die vielfach höhere Lebensdauer und die dadurch entfallenen Stillstandszeiten rechtfertigen dabei die etwas höheren Investitionen.

Fertig aufgebaute Module, wie kundespezifische Komponenten mit diskreten Bauelementen oder Chip-On-Board, stehen in Wellenlängen von 365 nm bis 460 nm zur Verfügung. Mit einer Spitzenleistung von 6 W/cm² und einer Wellenlängen-Selektion bis auf 1 nm sind die Module auch für spezielle Anforderungen geeignet. Ein Kühlkonzept sowie die elektrische Ansteuerung steht auf Wunsch zur Verfügung. Damit eignen sich die LEDs jetzt für Anwendungen in vielen Leistungs-UV-Aufgaben.

UV-LED-Modul FCL 440

Die Effizienz von UV-LED-Chips konnte deutlich gesteigert werden. Durch diese Fortschritte und neue Anforderungen konnte ein UV- LED-Modul entwickelt werden, welches für photochemische Prozesse mit mittleren Anforderungen geeignet ist.

Leistung und Bestellnummern<table border=1><tr><td>Typ</td><td class="td-content">Wellenlänge [nm] bei 25°C</td><td class="td-content">Leistungsdichte [W/cm²]*</td></tr>

<tr><td class="td-content">FLD-UV FCL 440 460</td><td class="td-content">455 - 465nm</td><td class="td-content">4,1</td></tr>

<tr><td class="td-content">FLD-UV FCL 440 400</td><td class="td-content">400 - 405nm</td><td class="td-content">2,3</td></tr>

<tr><td class="td-content">FLD-UV FCL 440 390</td><td class="td-content">390 - 395nm</td><td class="td-content">1,7</td></tr>

<tr><td class="td-content">FLD-UV FCL 440 365</td><td class="td-content">365 - 370nm</td><td class="td-content">0,6</td></tr>

</table>

* 5 mm vor Emissionsfläche gemessen, 350 mA / Chip <br/>

<br/>

Anwendung

Lackaushärtung, Klebstoff

Thermomanagement

Der Spezial Kühlköper wird mit ein Aktiven Lüfter unterstützt damit die Wärme optimal entweichen kann.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen