nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.05.2018

Faseroptischer Interrogator ODiSI 6100 System bei Polytec

Faseroptische Messung

Faseroptischer Interrogator ODiSI 6100 System (© Polytec)

Polytec, Waldbronn, stellt den faseroptischen Interrogator ODiSI 6100 System des US-Herstellers Luna Innovations vor. Damit lassen sich Temperatur- und Dehnungsprofile über eine einzelne Standard-Glasfaser auf 50 m langen Messstrecken messen.

Der Interrogator arbeitet mit einer Sub-Millimeterauflösung in einem Temperaturmessbereich von –40 bis +300 °C. Mit Spezialfasern soll ein noch größerer Messbereich möglich sein. Der Dehnungsmessbereich beträgt ±12 000 µm/m. Die Messauflösung liegt bei 0,1 °C beziehungsweise ±1 µm/m.

Das System wurde in vielen Punkten gegenüber seinem Vorgänger weiterentwickelt: Es stehen nun maximal acht Kanäle zur Verfügung, die Hunderttausende Messpunkte aufnehmen. Das Auslesegerät ist industrietauglich ausgelegt und wird im 19"-Gehäuse mit Linux-Laptop und 50 m robuster Zuleitung zwischen Fasersensor und Interrogator geliefert. Echtzeitübertragung, hohe Verlässlichkeit und Rückverfolgbarkeit der Messungen sind laut Unternehmen selbstverständlich. Der modulare Aufbau ermöglicht eine High-Speed-Option für Ausleseraten bis 250 Hz.

Die Einsatzbereiche reichen von Modell- und Simulationsvalidierung, Temperatur- und Lastüberwachungssystemen über die Entwicklung von Composite-Materialien bis hin zu Ermüdungstests und mechanischen Materialstruktur-Überwachungen.

Polytec GmbH
www.polytec.de

Unternehmensinformation

Polytec GmbH

Polytec-Platz 1-7
DE 76337 Waldbronn
Tel.: 07243 604-0
Fax: 07243 69944

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen