nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.10.2012

Familie für Mikro-Computertomografie (µCT)

Kleinserien-Prüfung manuell

Familie für Mikro-Computertomografie (µCT)

Bei der erweiterten Systemfamilie für Mikro-Computertomografie (µCT) setzt Matrix Technologies, Feldkirchen, auf Flexibilität und modularen Aufbau. Die manuellen Systeme sollen, je nach Anwendung und Anforderung, mit unterschiedlichen Mikrofokus-Röntgenröhren von 130 bis 240 kV sowie mit höchstauflösenden Nanofokus-Röntgenröhren ausgestattet werden können. Ebenso stehen diverse Detektoren (CMOS, aSi etc.) zur Verfügung, mit denen das System sich für verschiedene Prüfaufgaben optimieren lassen soll. Die Berechnung der Rekonstruktion des geprüften Teils erfolgt in Echtzeit (online zur Messung), selbst bei großen Datensätzen und kurzer Messzeit. Dies wird durch schnelle hardwarebasierte Grafikkarten realisiert. Die µCT-Familie kann für die Kleinserienprüfung auch teilautomatisierte Messungen durchführen. Im Bereich der Metrologie stellt der Hersteller darüber hinaus spezielle und exakte Rekonstruktionsverfahren optional zur Verfügung. Erstmalig soll eine Kombination mit anderen Testeinheiten (Zug, Druck, Torsion, Heizung, Kühlung) möglich sein, womit zusätzliche Prüfungen während des CT-Vorgangs durchgeführt werden können. Eingesetzt werden die Systeme in der Kleinserienprüfung und Qualitätskontrolle. Aber auch Forschung & Entwicklung sowie produktionsbegleitende Qualitätssicherung (Stichprobenprüfung) oder Prüfung im Produktionsanlauf im Bereich Automotive oder Sensorik sind geeignete Einsatzgebiete.

Matrix Technologies GmbH
www.m-xt.com

Unternehmensinformation

Matrix Technologies GmbH

Dornacher Str. 5
DE 85622 Feldkirchen (b. München)
Tel.: 089 1894140-0
Fax: 089 1894140-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen