nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.07.2003

F-520 und Ioniq

Dichtheitsprüfung und Durchflussmessung

Ateq-F-520 und Ateq-Ioniq

Ateq-F-520 und Ateq-Ioniq

Als kompaktes Mitglied in der F-5-Serie der Lecktestsysteme von Ateq gilt das Ateq-F-520. Durch den geringen Platzbedarf ist sowohl der Betrieb an einem Handarbeitsplatz wie auch die Integration in eine automatische Produktionslinie nahe der Prüfvorrichtung möglich. Eine Besonderheit ist der netzunabhängige Betrieb (Spannungsversorgung über 24VDC). Die Parametrierung sowie die Messwertanzeige erfolgen über ein alphanumerisches LCD-Display. Die Navigation in den Menüs wird über vier Pfeiltasten vorgenommen. Die Gut- bzw. Schlechtmeldungen werden über gut sichtbare grüne und rote LEDs signalisiert. Zur Kommunikation mit einer SPS stehen digitale Ein- und Ausgänge zur Verfügung. Die Messergebnisse können an der serienmäßigen RS232-Schnittstelle abgefragt werden. Zur Druckregelung kommen wahlweise mechanische oder elektronische Druckregler zum Einsatz. Das Gerät kann sowohl alleine als auch in Verbindung mit einem anderen Gerät der Serie vernetzt betrieben werden. Zur Fernbedienung des Geräts ist serienmäßig eine Infrarot-Schnittstelle integriert.

Für die Massenproduktion von Kunststoffteilen, z.B. Kunststoffflaschen-Verschlüssen, wurde die Produktpalette um das Lecktestgerät Ateq-Ioniq erweitert. Es ist in der Lage, mit einer Testgeschwindigkeit von bis zu 15 Teilen pro Sekunde Fehler am Injektionspunkt an der Wandung zu erkennen.

Unternehmensinformation

ATEQ Gesellschaft f.Messtechnik mbH

Ringstr. 16
DE 89192 Rammingen
Tel.: 07345 9631-0
Fax: 07345 9631-31

Internet:www.ateq.de
E-Mail: zentrale <AT> ateq.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen