nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.09.2008

EyeSort-Systeme

100%-Sortieranlagen

EyeSort-Systeme

EyeSort-Systeme

EVT Eye Vision Technology, Karlsruhe, hat eine strategische Zusammenarbeit mit der MAS GmbH, Oberndorf, für die Herstellung von Drehteilsortiersystemen vereinbart. Deren Sortieraufbauten Bue-tec können ab sofort mit den EyeSpector-Systemen von EVT zu den neuen EyeSort-Systemen ausgerüstet werden. Diese sind nach Angaben des Herstellers speziell für den rauen industriellen Dauerbetrieb ausgelegt und für die 100%-Drehteilsortierung und die Vermessung in der Linie geeignet.

Die Systeme sind in den drei Ausbaustufen Standard, Comfort und Professional verfügbar. Je nach Ausbaustufe können bis zu acht Kameras in die Systeme integriert werden, die mit einer Messauflösung von besser als 1/100 mm messen und prüfen. Die Smart-Kamerasysteme kommen nach Angaben des Herstellers mit 8000 MIPS Rechenleistung an die Leistung aktueller Pentium-Systeme heran – bei gleichzeitiger minimaler Abwärme. Das hat den Vorteil, dass keine Lüfter notwendig werden und dadurch auch keine Verschmutzung des Systems stattfindet. Die Daten in den Kameras werden auf Festwertspeichern abgelegt. Diese kommen im Gegensatz zu den Festplatten ohne bewegliche Teile aus. Beides zusammen soll höchste Ausfallsicherheit und damit Anlagenverfügbarkeit garantieren.

Die komplette Programmierung der Systeme basiert auf einer grafischen Programmieroberfläche, die per Drag und Drop erfolgt. Die leistungsfähige Systemsoftware erlaubt es, die anfallenden Systemdaten zu speichern und für die weitere Verarbeitung zu verwenden. Die Systeme sind als Baukastensystem ausgelegt, dadurch lassen sich die optimalen Komponenten für den jeweiligen Anwendungsfall zusammenstellen.

Unternehmensinformation

EVT Eye Vision Technology GmbH

Gartenstraße 26
DE 76133 Karlsruhe
Tel.: 0721 66800423-0
Fax: 0721 62690596

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen