nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
31.03.2017

Hochauflösender Manometer Leo 5

Erfassen und Analysieren von Druckspitzen

Unerkannte Druckspitzen verursachen in hydraulischen oder pneumatischen Komponenten frühzeitigen Verschleiß und ungeplanten Stillstand. Ein Manometer schafft Abhilfe.

Hochauflösender Manometer Leo 5 (© Keller AG)

Mit dem Typ Leo 5 stellt die Keller AG für Druckmesstechnik, Jestetten, das erste der hochauflösenden Manometer einer neuen Generation zur Präzisionsmessung, Druckspitzen-Analyse und Messwert-Speicherung vor. Die Geräteserie umfasst sieben Standard-Messbereiche zwischen 3 bar und 1000 bar.

Integriert sind neben präziser Sensorik und schneller, hochauflösender Signalverarbeitung auch die Spitzenwerterfassung und ein Speicher mit Zeitstempel. Das reinigungsfeste Manometer zeichnet sich durch ein robustes Edelstahlgehäuse mit Sicherheitsglas und ein 16 mm großes Display mit Hintergrundbeleuchtung aus. Zudem verfügt es über kapazitive Touch- Tasten.

Wo immer hydraulische oder pneumatische Komponenten im Einsatz sind, gehören unerkannte Druckspitzen zu den Ursachen für frühzeitigen Verschleiß und ungeplanten Stillstand. Dasselbe gilt für die Auslegung von Leitungen und Ventilen. Hier schafft das Manometer Abhilfe. In seinem speziellen Druckspitzen-Analysemodus liegen die Abtastfrequenz bei 5 kHz und die Auflösung des A/D-Wandlers bei 16 Bit. Das kleinste konfigurierbare Speicherintervall ist eine Sekunde. Der Speicher bietet Platz für über 50 000 Druckspitzen-Werte samt Temperatur und Zeitstempel. Mehr als genug für genaue Analysen nach dem Daten-Export via USB-Schnittstelle.

Hochpräzise Druckmessung

Im normalen Messbetrieb mit der exakten Überwachung von Grenzwerten liegen die Abtastrate bei 2 Hz und die Auflösung des A/D-Wandlers bei 20 Bit. Im Temperaturbereich von 0 bis 50 °C liegt das Gesamtfehlerband des Druckes innerhalb von 0,1 %FS. Bei stabilen Temperaturverhältnissen erreicht das Manometer eine Genauigkeit von ±0,01 %FS. Das ist im Anlagenbereich Referenzqualität.

Einfach erweiterbar

Das Manometer bietet auf Wunsch eine Reihe weiterer Möglichkeiten, beispielsweise eine Standard-Funkschnittstelle für Messungen an schlecht zugänglichen oder bewegten Messorten. Auch Analogausgänge mit Standard-Signalen (4 bis 20 mA bzw. 0 bis 10 V) und bis zu zwei Schalt¬ausgänge zur Prozesssteuerung bzw. -überwachung sind lieferbar.

Parametrierung und Datenübertragung werden über USB oder mit einer RS485-Schnittstelle realisiert. Über die USB-Schnittstelle werden speziell entwickelte Firmware-Varianten eingespielt. Wie bei allen LEO Manometern stehen u. a. personalisierte Frontfolien (hinter dem Schutzglas), Gehäusematerialien und Druckanschlüsse zur Verfügung.

Keller Gesellschaft für Druckmesstechnik mbH
www.keller-druck.com

Unternehmensinformation

KELLER Gesellschaft für Druckmesstechnik mbH

Schwarzwaldstr. 17
DE 79798 Jestetten
Tel.: 07745 9214-40
Fax: 07745 9214-80

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen