nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.06.2019

Elektronischer Autokollimator

Möller-Wedel Optical, Wedel, verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von elektronischen Autokollimatoren. In der optischen Industrie ist die weltweit bewährte Elcomat-direct-Produktreihe seit langem erfolgreich im Einsatz. Deren Anwendungsgebiete erstrecken sich von der Ausrichtung optischer Komponenten, über die Bestimmung der Genauigkeit von Führungen bis hin zur Zentrierung von optischen Linsen/Systemen.

Optisches Mikrometer mit Elcomat focus 200/40 (© Möller-Wedel Optical)

Der Gedanke, die Messmöglichkeiten mit einem neuen Messsystem zu erweitern, führte zur Entwicklung des Elcomat focus 200/40. Der neue Messkopf kombiniert die Eigenschaften eines hochpräzisen Autokollimators mit denen eines Fokuslagenmesssystems und ist laut Herstellerangabe derzeit einzigartig auf dem Markt. Zusätzlich ermöglicht die klassische Eigenschaft eines Autokollimationsfernrohres, das gesamte System auf die Messgröße Winkel zurückzuführen. Durch das hausinterne DAkkS-akkreditierte Kalibrierlabor (DIN EN ISO 17025:2005 | D-K-20592-01-00) können die Winkelabweichungen des Messkopfes direkt in einem rückführbaren Kalibrierschein dokumentiert werden.

Der Elcomat focus 200/40 basiert auf einem zum Patent angemeldeten Messverfahren. Hiermit können Winkelabweichungen mit einer Genauigkeit von ± 1,5 Winkelsekunden und Fokuslagen mit einer Genauigkeit von unter einem Mikrometer bestimmt werden. Das Verfahren ist dabei unabhängig von der Tiefenschärfe des Prüflings oder verwendeten Vorsatzachromaten. Dies führt zur hohen Präzision, mit der Fokuslagen, die Unendlich-Einstellung von optischen Systemen und deren Auflagemaße geprüft werden können.

Mit einem entsprechenden Vorsatzachromaten und einer Linearführung mit Längenmesssystem wird aus dem Messsystem ein optisches Mikrometer. Dieses ermöglicht die Prüfung von optischen Weglängen von planoptischen Elementen oder Einzellinsen sowie das berührungslose Antasten von optischen Flächen. Dabei erreicht es bei konstanten Umgebungsbedingungen und unterschiedlichen Messabständen eine nahezu gleichbleibende Messunsicherheit.

Der Elcomat focus 200/40 ist die Lösung für:

  • die Bestimmung der Fokuslage von optischen Systemen,
  • die Überprüfung des Auflagemaßes und der Zoomkurve von Objektiven,
  • die berührungslose Abstandsmessung und Messung von optischen Weglängen planoptischer Bauteile,
  • präzisere Messung von Zentrierfehlern durch exakte Bestimmung der Krümmungsmittelpunkte,
  • Kleinstwinkelmessung oder hochpräzise Winkeljustierung,
  • die Abstimmung von afokalen Systemen.

Möller-Wedel Optical

Unternehmensinformation

MÖLLER-WEDEL OPTICAL GmbH

Rosengarten 10
DE 22880 Wedel
Tel.: 04103 9377610
Fax: 04103 9377660

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen