nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.04.2014

Einachsige Belastungsprüfstände von Hegewald & Peschke

Prüfkraft festlegen

Einachsige Belastungsprüfstände (Bild: Hegewald & Peschke)

Für seine einachsigen Belastungsprüfstände hat Hegewald & Peschke, Nossen, eine spezielle SPS-Steuerung auf Basis der Simatic S7-1200 von Siemens mit intuitivem 6-Zoll-Touchpanel entwickelt. Die Prüfstände werden vorrangig bei der fertigungsbegleitenden Prüfung nach nationalen und internationalen Normen eingesetzt. Die Prüfabläufe können werkseitig vorkonfiguriert und in der Steuerung gespeichert werden. Daneben lassen sich Prüfkräfte und Belastungszeiten auch frei festlegen. Die Anlagen arbeiten autark ohne die Anbindung an einen Prüfrechner. Aufgezeichnete Versuchsdaten können zum Erstellen von Prüfprotokollen über einen LAN-Anschluss exportiert werden. Bei der mechanischen Konstruktion der Prüfstände kommen an die Prüfaufgabe angepasste Gestellkonstruktionen zum Einsatz. Dadurch soll der Prüfling besser zugänglich und leichter zu wechseln sein. Zudem ermöglicht die Auslegung der Anlage für konkrete Prüfaufgaben oftmals kleinere Pneumatikzylinder als bei den universellen Prüfständen.

Hegewald und Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH
www.hegewald-peschke.com
Control, Halle 1, Stand 1620

Unternehmensinformation

Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH

Am Gründchen 1
DE 01683 Nossen
Tel.: 035242 445-0
Fax: 035242 445-111

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen