nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.08.2005

EDAG-SurfaceInspector

Defect Mapping

Für die optische 3D-Oberflächeninspektion in der Automobilproduktion hat die INB Vision, Magdeburg gemeinsam mit der EDAG Engineering + Design AG, Fulda, den EDAG-SurfaceInspector entwickelt. Damit steht laut Hersteller ein in Fertigungsanlagen integrierbares innovatives System zur Erkennung von 3D-Oberflächenfehlern wie Pickel, Beulen, Dellen etc. zur Verfügung. Es bietet demnach flexible Einsatzmöglichkeiten in der 100%-Qualitätssicherung von Design- und Funktionsflächen und im Prozesscontrolling bei der Fertigung z.B. von Karosseriebauteilen und Sichtteilen des Interieurs. Herzstück ist das patentierte Speed-Gaging-Modul zum Defect Mapping. Es realisiert nach Herstellerangaben eine inlinefähige Auswertung der zu prüfenden Teile mit hoher Präzision. Die Software berücksichtigt dabei fertigungsbedingte Werkstücktoleranzen und toleriert Justageungenauigkeiten im Prüfprozess.

Mit dem System ist es nach eigenen Angaben möglich, Oberflächenfehler auf Karosserieteilen frühestmöglich im Produktionsprozess zu erkennen, um so unmittelbar Prozesskorrekturen durchführen zu können und Kosten durch aufwändige Nacharbeiten oder gar Ausschuss zu vermeiden.

Unternehmensinformation

INB Vision AG a Micro-Epsilon company

Leipziger Str. 44
DE 39120 Magdeburg
Tel.: 0391 6117-300
Fax: 0391 6117-301

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen