nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.09.2015

Drehmoment-/Drehwinkelschlüssel- Prüfsystem Certest-W von Schatz

Prüfen und Simulieren

Drehmoment-/Drehwinkelschlüssel- Prüfsystem Certest-W (Foto: Schatz)

Das mobile System Certest-W von Schatz, Remscheid, ist für die Prüfung von Drehmoment-/Drehwinkelschlüsseln direkt in der Produktion entwickelt worden. Des Weiteren soll mit ihm die Simulation verschiedener Schraubfälle möglich sein, sodass die Werkzeuge anhand existierender Schraubfälle in der Produktion überprüft werden können beziehungsweise nach standardisierten MFU-Vorschriften. Da das Prüfgerät den Drehmomentanstieg während des Drehwinkels steuert, sollen sich mit einem System sowohl drehmomentgesteuerte als auch drehwinkelgesteuerte Prüfungen durchführen lassen.

Der Drehmoment-Arbeitsbereich des Systems reicht von 10 bis 300 Nm, der Drehwinkel-Arbeitsbereich im Automatikbetrieb umfasst maximal 220 Winkelgrad. Die zweistufig einstellbare Drehgeschwindigkeit reicht von 0,2 bis 2,5 U/min. Die Mechanik ist so ausgelegt, dass Schlüssel mit einer Gesamtlänge von bis zu 750 mm geprüft werden können.

Die unterschiedlichen Schraubfallklassen "hart", "mittel" und "weich" nach ISO 5393 oder nach VDI/VDE 2648 können im Referenz-Prüfsystem vorgegeben und von diesem für die Schraubfall-Prüfungen simuliert werden.

Mit dem System lässt sich manuell oder auch automatisch prüfen. Ziel der manuellen Prüfung ist die Auswertung der Genauigkeit von Drehmoment- und Drehwinkelschlüsseln unter Berücksichtigung menschlicher Einflüsse. Bei dem automatischen Verfahren hingegen wird unter Ausschluss der menschlichen Komponente die reine Genauigkeit des Werkzeugs ermittelt. Beide Prüfverfahren geben eine Aussage über die Wiederholgenauigkeit des Drehmomentschlüssels, beschreibt das Unternehmen.

Mit dem integrierten Industrie-PC, der die auf der Software-Plattform Ceus 8.2 basierende Mess- und Auswertesoftware beinhaltet, wird der Prüfstand bedient und das gesamte Prüfsystem gesteuert.

Zum Ablauf der Prüfung wird der Schlüssel in den Schwenkarm des Prüfgeräts eingelegt, der prüfrelevante Datensatz wird aufgerufen und die Prüfung gestartet. Ist der vorgegebene Prüfablauf beendet, wird das Ergebnis direkt am Schlüssel abgelesen, die Werte in die Software übertragen und der Schwenkarm fährt automatisch in die Ausgangsposition zurück.

Die Software soll unterschiedliche Auswertungen erlauben, um sicherzustellen, dass die Werkzeuge regelmäßig überprüft wurden und die geforderte Leistung bringen.

Die integrierte Prüfplanung bietet den Nachweis, dass alle Werkzeuge regelmäßig geprüft wurden. Auf einen Blick werden die Einhaltung der Prüfzyklen und das Ergebnis sichtbar, so der Hersteller. Durch einen Mausklick auf den jeweiligen Prüfpunkt können Details wie Einzelwerte und grafische Messverläufe zur Fehlerdiagnose aufgerufen werden, erklärt er weiter.

Der Kalibrierservice des DAkkS-Kalibrierlaboratoriums (D-K-17572-01-00) stellt die Rückführbarkeit der gemessenen Drehmoment- und Drehwinkelwerte sicher. Mit entsprechenden Transfernormalen, die direkt auf die Bezugsnormal-Messeinrichtung zurückgeführt sind, können Kalibrierungen für Drehmoment und Drehwinkel vor Ort beim Kunden durchgeführt werden.

Schatz AG
www.schatz-ag.com

Unternehmensinformation

Schatz GmbH

Kölner Str. 71
DE 42897 Remscheid
Tel.: 02191 698-0
Fax: 02191 60023

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen