nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.04.2014

Drehgeber der Baureihen RIQ 425 und IQN 425 von Heidenhain

Für den Einsatz unter hoher Lagerbelastung

Drehgeber der Baureihen RIQ 425 und IQN 425 (Bild: Heidenhain)

Heidenhain, Traunreut, erweitert mit den Baureihen RIQ425 und IQN425 sein Angebot an absoluten Drehgebern mit verschmutzungsresistenter induktiver Abtastung. Die Drehgeber mit einem Gehäusedurchmesser von 58mm sollen sich aufgrund ihrer Eigenlagerung durch eine hohe zulässige Lagerbelastbarkeit auszeichnen. Dadurch können sie für Applikationen eingesetzt werden, bei denen der Drehgeber durch Riemen- bzw. Zahnriemen oder über ein Zahnrad auf der Drehgeberwelle angetrieben wird.

Als mechanische Ausführungen sind die Varianten RIQ für separate Wellenkupplungen mit Synchroflansch und 6 mm Vollwelle sowie mit Klemmflansch und 10 mm Vollwelle verfügbar. Die Geräte mit Statorkupplung IQN sind mit einseitig offener und durchgehender Hohlwelle mit einem Innendurchmesser von 12 mm erhältlich.

Die Drehgeber sind für eine maximale Drehzahl von 12000 U/min zugelassen. Die maximal zulässige Belastbarkeit der Welle liegt axial bei 100N und radial am Wellenende bei 125 N bei Vollwellengeräten bzw. 140N bei Varianten mit Hohlwelle. Am Gehäuse erfüllt der Drehgeber die Schutzart IP67. Die Varianten mit Flanschdose arbeiten in einem Temperaturbereich zwischen –40 °C und 100 °C. Die Ausführungen mit Kabel sind bis 80 °C einsetzbar.

Die absoluten Positionswerte werden mit einer 13-bit-Singleturn-Auflösung und einer 12-bit-Multiturn-Auflösung über eine EnDat- oder SSI-Schnittstelle ausgegeben. Zusätzlich stehen noch die Inkrementalsignale mit 1Vss zur Verfügung. Der elektrische Anschluss erfolgt über eine M23-Flanschdose oder über ein Kabel. Als zusätzliches Feature ist bei der Ausführung mit SSI-Schnittstelle die Drehrichtung per Pin zu ändern.

Dr. Johannes Heidenhain GmbH
www.heidenhain.de
Control, Halle 1, Stand 1409

Unternehmensinformation

Dr. Johannes Heidenhain GmbH

Dr. Johannes-Heidenhain-Str. 5
DE 83301 Traunreut
Tel.: 08669 31-0
Fax: 08669 38609

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen