nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.12.2007

Dokumentierender Kalibrator Digistant 4423

Für mechanische, elektrische und thermische Größen

Dokumentierender Kalibrator Digistant 4423

Dokumentierender Kalibrator Digistant 4423

Der dokumentierende Kalibrator Digistant 4423 von burster, Gernsbach, eignet sich laut Hersteller für mechanische, elektrische und thermische Größen. Er kann demnach nicht nur nahezu alles kalibrieren, sondern unterstützt auch die Dokumentation der Kalibrierergebnisse wirkungsvoll. Bis zu 50 Kalibrierroutinen mit jeweils bis zu 21 Messwerten können in einem nichtflüchtigen Speicher abgelegt werden. Die Messwerte werden nach Eingangskontrolle, eventueller Justage und Ausgangskontrolle zusammen erfasst.

Das Gerät hat ein robustes Aluminium-Pultgehäuse zum Einsatz vor Ort oder im Labor und bietet Messen und Geben von 13 Thermoelementtypen, 13 RTD-Typen, Widerstand, Strom, Spannung, Frequenz/ Puls, Druck, Kraft, Drehmoment und Weg. Die Benutzeroberfläche ist selbsterklärend, die Menüführung erfolgt über das hinterleuchtete Grafikdisplay. Im Batteriebetrieb arbeitet der Kalibrator mindestens zehn Stunden ohne Netz, er kann auch im Pufferbetrieb mit dem mitgelieferten Steckernetzteil betrieben werden.

Um Kraft-, Drehmoment-, Weg- oder Druckkalibrationen durchführen zu können, wurden Smart-Sensor-Interfaces entwickelt. So können nahezu beliebige Sensoren an den Kalibrator angeschlossen werden. Die Smart-Sensor-Interfaces enthalten von den angeschlossenen Sensoren alle speziellen Kalibrierdaten in einem nichtflüchtigen Speicher. Über den Plug-&-Measure-Anschluss erkennt das Gerät automatisch alle angeschlossenen Sensoren.

Die speziell entwickelte Software Digical unterstützt den gesamten Kalibrierprozess, von der Prozedurerstellung bis zur DIN-ISO-9000-konformen Dokumentation der Ergebnisse. Diese können zur Dokumentation und Protokollerstellung im Gerät gespeichert und später über die integrierte USB-Schnittstelle ausgelesen werden.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen