nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.01.2006

DK-Serie und MG-Serie

Für flexible Mehrstellenmessvorrichtungen

DK-Serie und MG-Serie

DK-Serie und MG-Serie

Die neuen Messtaster der DK-Serie und Interface-Module der MG-Serie von Sony Manufacturing Systems Europe, Stuttgart, wurden speziell für flexible Mehrstellenmessvorrichtungen entwickelt. Sie arbeiten mit dem Sony-Magnescale-Funktionsprinzip und sind dadurch nach Herstellerangaben extrem unempfindlich gegenüber Verschmutzungen.

Die Messtaster sind mit einem Messbereich von 2mm (DK802R) und 12mm (DK812R) verfügbar. Mit einer Auflösung von max. 0,1µm und einer Genauigkeit von ± 0,5µm über den gesamten Messbereich eignen sie sich laut Hersteller hervorragend zum sicheren Messen kleinster Toleranzen. Zudem verfügen sie über eine integrierte Referenzmarke. Aufgrund der schlanken und kompakten Bauform mit einem Durchmesser von 8mm können sie – anstelle von induktiven Messtastern – einfach in vorhandene Messvorrichtungen integriert werden. Durch den großen Messbereich von 12mm lassen sich nach eigenen Angaben flexible Messvorrichtungen aufbauen, auf denen ganze Teilefamilien mit hoher Genauigkeit vermessen werden können, ohne dass die Vorrichtung umgerüstet oder nachkalibriert werden muss. Durch die hohe Ansprechgeschwindigkeit von 42m/min eignet sich die DK-Serie auch für dynamische Messungen. Die Messbolzenbetätigung erfolgt je nach Ausführung durch Federkraft, Vakuum oder Druckluft. Über die TTL-Standardschnittstelle RS422 sind die Messtaster universell anschließbar.

Zur Auswertung der Messsignale stehen die Interface-Module zur Verfügung. Der modulare Aufbau und die einfache Montage auf DIN-Montageleisten erlauben laut Hersteller einen flexiblen Einsatz. Es können bis zu 64 Messtaster über eine Schnittstelle ausgelesen werden. Als Schnittstellen stehen RS232, BCD und verschiedene Feldsbussysteme wie z.B. Profibus zur Verfügung. Die MG-Serie ermöglicht nach Herstellerangaben zudem die interne Auswertung von Spitzenwerten (PP, MAX, MIN) und die Auswertung von voreingestellten Toleranzgrenzen. Die Ausgabe dieser Werte kann direkt über das BCD-Modul erfolgen.

Unternehmensinformation

Magnescale Europa GmbH Sony Seminconductor & Electronic Solutions

Hedelfinger Str. 61
DE 70327 Stuttgart
Tel.: 0711 5858-777
Fax: 0711 5807-15

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen