nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.04.2006

Digitalkamera-Generation DX4/40

Modellvielfalt in Würfelform

Digitalkamera-Generation DX4/40

Digitalkamera-Generation DX4/40

Alle Modelle der erweiterten Digitalkamera-Generation DX4/40 der Kappa optoelectronics GmbH, Gleichen, überzeugen laut Hersteller als leistungsstarke Komponenten für Mess- und Prüfmaschinen. Die Serie basiert auf einer variablen Kameraelektronik mit geringer Leistungsaufnahme, fortschrittlicher Schaltungstechnik und hoher Widerstandsfähigkeit. Mit Sensor- und Schnittstellenauswahl entsteht Modellvielfalt nach Maß, heißt es bei Kappa.

Die verschiedenen Modelle bieten 1, 1,4 und 2 Megapixel Auflösung, 1/1,8“-, 2/3“- und 1/2“-CCDs sowie 30 bis 12 Bilder pro Sekunde. Weitere Features sind max. 63 dB, CameraLink- oder FireWire-Schnittstelle sowie externer Trigger, Binning, Reset/Restart und AOI. Die Farbmodelle verfügen über eine DSP-unabhängige, eigene Farbsignalverarbeitung in Echtzeit, die nach Herstellerangaben den PC entlastet, die Bildwiederholrate erhöht und brilliante Bildergebnisse und langfristige Sicherheit bietet. Ein besonderes Highlight ist die integrierbare Signierfunktion. Mit der Kappa-ImageBase-Software werden Komplettlösungen für den Einsatz in der Messtechnik, der Prozessautomatisierung wie auch der wissenschaftlichen Diagnostik angeboten. Für eine anwenderspezifische Programmierung steht ein komfortables SDK bereit. Bauform und Board-Layout lassen sich individuell anpassen. Standardmäßig ist die Serie in der Würfelbauform (60 x 60 x 47mm) und als Modul erhältlich.

Unternehmensinformation

Kappa optronics GmbH

Kleines Feld 6
DE 37130 Gleichen
Tel.: 05508 974-0
Fax: 05508 974-109

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen