nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.05.2019

Digitales Ökosystem

Große Datenmengen, die aus einer Vielzahl von 3D-Messungen anfallen, wollen in sinnvolle Bahnen gelenkt werden. Eine kombinierte Softwarelösung ermöglicht eine effiziente digitale Datenspeicherung zur Verwaltung aller 3D-Messdaten.

© innovmetric

© innovmetric

Mit dem zunehmenden Einsatz von 3D-Messtechnik in allen Phasen der Produktentwicklung und -fertigung kämpfen viele Unternehmen mit der Verwaltung und gemeinsamen Nutzung großer Datenmengen, die sich aus den gewonnenen 3D-Messungen, Messanalysen und Berichtsergebnissen ergeben. Die meisten Benutzer speichern Inspektionsprojekte auf ihren lokalen Festplattenlaufwerken und tauschen Dateien manuell über ein Netzwerk oder gar USB-Sticks aus. Diese Vorgehensweise ist nicht nur ineffizient, sondern beinhaltet auch Gefahren- und Fehlerpotenziale.

Diese Problematik adressiert das kanadische Unternehmen Innovmetric mit Hauptsitz in Quebec/Kanada. Seine PolyWorks Collaborative Suite soll es Anwendern ermöglichen, 3D-Messdaten auf effizientere Weise digital zu speichern und zu verwalten. Mitarbeiter der Qualitätskontrolle und der Produktentwicklung bekommen in Echtzeit Zugriff auf alle 3D-Messdaten. Die Softwarelösung setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Polyworks Dataloop und Polyworks PMI+Loop.

Projekte mit Inspektionen und Flächenrückführungen können unter Verwendung der vorhandenen PLM-Lösung eines Anwenders in Polyworks Dataloop gespeichert, verwaltet und gemeinsam genutzt werden. Darüber hinaus bietet die Softwarelösung eine universelle Webschnittstelle, mit der die im PLM-System gespeicherten 3D-Messdaten von jedem PC oder jedem mobilen Gerät aus überwacht, visualisiert und analysiert werden können.

Heutzutage verwenden Design- und Produktionsteams entweder 2D-Zeichnungen oder 3D-CAD-Modelle mit Informationen zur Produktherstellung (Product Manufacturing Information, PMI), um 3D-Messpläne zu definieren. Damit können Spezialisten der Qualitätskontrolle Teile und Werkzeuge überprüfen. Wenn jedoch von der Qualitätskontrolle Änderungen an den Messplänen vorgenommen werden, haben sie keine Möglichkeit, ihre Änderungen problemlos an das Designteam weiterzuleiten.

Polyworks PMI+Loop gewährleistet nach Angaben des Herstellers vollständige Interoperabilität und Bidirektionalität mit der vorhandenen CAD-Plattform des Anwenders. Zur Verfügung stehen CAD-Module, die folgende Funktionen beinhalten:

Erstellen und Überprüfen von Polyworks 3D-Messplänen in der vorhandenen CAD-Umgebung,

Importieren von Messplänen, die in Polyworks modifiziert wurden, zurück in die CAD-Software.

www.innovmetric.com

Unternehmensinformation

Duwe - 3 D AG

Peter-Dornier-Straße 9
DE 88131 Lindau
Tel.: 08382 27590-0
Fax: 08382 27590-29

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen