nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
25.07.2018

Digitales, motorisches Gewindeprüfgerät Digicheck von Wumo

Digitales, motorisches Gewindeprüfgerät

Digitales, motorisches Gewindeprüfgerät Digicheck (© Wumo Control Works)

Wumo Control Works, Obernburg, bringt mit Digicheck sein erstes digitales, motorisches Gewindeprüfgerät mit Kommunikation zur übergeordneten Steuerung auf den Markt.

Heute befindet sich in nahezu jedem Produkt aus dem Maschinenbau, dem Automobilbau oder der Konsumindustrie eine Schraubverbindung. Durch die steigenden Qualitätsanforderungen muss auch das Gewinde immer öfter geprüft werden. Klassisch wird hierzu vom Werker ein Gewindelehrkörper manuell eingeschraubt und dabei seine Hand durch die Drehbewegung ungünstig belastet. Außerdem ist die Zykluszeit je nach Gewinde sehr lang und durch die unterschiedliche Kraft des Mitarbeiters keine gleichbleibende Qualitätsprüfung möglich.

Im Unterschied dazu wird das digitale, motorische Gewindeprüfgerät vom Mitarbeiter in das zu prüfende Gewinde eingeführt und ein Startbefehl gegeben. Ein integriertes OLED-Display und ein Vibrationsmotor sorgen dabei für ein haptisches Feedback.

Das Gewinde wird durch das Zusammenspiel des Ist-Drehmoments und der Einschraubtiefe des Gewindelehrkörpers geprüft. Das soll sicherstellen, dass jedes geprüfte Gewinde den gleichen Qualitätsanforderungen zu 100 Prozent genügt – unabhängig vom Mitarbeiter. Ein Vorteil dabei ist die gelenkschonende Arbeitsweise.

Der neu entwickelte Bajonettverschluss erlaubt nach Herstellerangaben ein schnelles, einfaches und werkzeugloses Wechseln des Gewindeprüfdorns bzw. der Anschlaghülsen.

Eine Besonderheit im Vergleich zum Vorgängermodell ist die elektronische Auswertung. Die in der Basisstation eingebaute SPS-Steuerung verarbeitet die Daten und sendet diese über digitale Schnittstellen zeitgleich an die übergeordnete Steuerung. Der aktuelle Prüfstatus kann von jedem PC, Tablet usw. abgefragt und diverse Einstellungen wie Solltiefe oder Solldrehmoment können vorgenommen werden.

Wumo Control Works GmbH
www.wumo.de

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen