nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.12.2006

Digitale Pyrometer: Serien IN 510 und IN 520

Mit Miniatur-Sensorkopf

Digitale Pyrometer: Serien IN 510 und IN 520

Digitale Pyrometer: Serien IN 510 und IN 520

Bei den Serien IN 510 und IN 520 von Impac Infrared, Frankfurt, handelt es sich um digitale Pyrometer mit Miniatur-Sensorkopf zur berührungslosen Temperaturmessung an nicht metallischen oder beschichteten metallischen Oberflächen zwischen – 40 und + 700°C.

Die Geräte sind mit einer umschaltbaren RS232/RS485-Schnittstelle, einem wählbaren Analogausgang und einem potentialfreien Relaiskontakt (für einen Einsatz als Temperaturschalter) ausgestattet. Die Sensorköpfe lassen sich laut Hersteller problemlos austauschen (ohne Neukalibrierung). Unterschiedliche Kabellängen sowie verschiedene Optiken (Distanzverhältnis 2:1 oder 10:1) stehen zur Verfügung. Eine spezielle Vorsatzoptik für die Modelle IN 510 und IN 510-N mit Optik 10:1 ermöglicht nach Herstellerangaben das Messen sehr kleiner Objekte ab 2mm.

Bei den Modellen IN 510 und IN 520 kann die aktuelle Messtemperatur direkt auf dem integrierten, beleuchteten LC-Display abgelesen werden. Die eingebaute Tastatur soll dem Anwender das einfache Einstellen aller verfügbaren Geräteparameter ermöglichen. Die Modelle IN 510-N und IN 520-N besitzen kein Display und keine Tastatur, sie können jedoch über die Schnittstelle parametriert werden.

Die Sensorköpfe und Kabel der Modelle IN 510 und IN 510-N können ohne zusätzliche Kühlung in Umgebungstemperaturen von bis zu 85°C, die der Geräte IN 520 und IN 520-N bis zu 180°C eingesetzt werden.

Unternehmensinformation

LumaSense Technologies GmbH

Kleyerstr. 90
DE 60326 Frankfurt/Main
Tel.: 069 97373-0
Fax: 069 97373-167

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen