nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.04.2011

Digitalbilder analysieren

Reproduzierbare Probenauswertung

Digitalbilder analysieren

Digitalbilder analysieren

Der in Aalen ansässige Dienstleister für die zerstörende und zerstörungsfreie Werkstoffprüfung vohtec setzt die Bilddatenbank von dhs, Greifenstein, ein. Mit dieser Software lassen sich Digitalbilder analysieren, dokumentieren und archivieren. Nach der Probenaufbereitung und -präparation werden zunächst Bilder der relevanten Bereiche aufgenommen. Dazu setzen die Metallurgen Stereo- und Lichtmikroskope verschiedener Hersteller ebenso wie Makroeinrichtungen und Rasterelektronenmikroskope ein.

Das Abspeichern und bildanalytische Auswerten erfolgt im dhs-System. In dieser Datenbank werden Bilder von dhs-Mikroskopkameras und anderen Geräten archiviert, beispielsweise Härteprüfresultate, Ergebnisse aus Zug- und Kerbschlag-Biegeversuchen sowie Korrosionsuntersuchungen. Das soll die spätere Berichterstellung erleichtern. Dazu stellt das System alle Bilder, Texte und Ergebnisse selbsttätig zu Word- oder PDF-Dokumenten zusammen. Die Integration in die Arbeitsabläufe des Dienstleistungslabors wird nach Firmenangaben durch die flexible Software erleichtert.

Die User können ohne Programmierer- oder Admin-Kenntnisse Individualisierungen vornehmen und so Routinearbeiten vereinfachen oder automatisieren. Das modular aufgebaute dhs-System lässt sich auf die Bedürfnisse der Anwender anpassen. Software- und Hardware-Bausteine können frei konfiguriert werden. Es stehen verschiedene Module zur Verfügung, zum Beispiel 2D-Bildvermesser, Korngrößenbestimmung und automatische Schichtdickenmessung.

Unternehmensinformation

dhs Dietermann & Heuser Solution GmbH

Herborner Str. 50
DE 35753 Greifenstein-Beilstein
Tel.: 02779 9120-0
Fax: 02779 9120-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen