nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.04.2018

Digital-Messschieber aus Carbon von Ultra Präzision

Messaufgaben leichter bewältigen

Ein Stahlmessschieber ab einem Messbereich von einem Meter Länge ist nur sehr mühsam einsetzbar. Dagegen lassen sich Innen- und Außenmessungen an Werkstücken mit einem Digital-Messschieber aus Carbon leichter bewältigen.

Täglich erfordern notwendige Innen- und Außenmessungen den Einsatz von schweren und unhandlichen Stahlmessschiebern. Doch das Handling der sperrigen Messmittel ist von einer Person kaum zu bewerkstelligen. Um diese Messschieber überhaupt tragen zu können, sind aufgrund des Gewichts oft zwei Mitarbeiter notwendig. So werden unnötig zeitliche und personelle Ressourcen gebunden.

Ultra Präzision, Glattbach, löst nach eigenen Angaben das Problem durch einen Digital-Messschieber mit verwindungssteifem Carbonprofil bis 2 m Länge. Während ein 2000 mm × 200 mm (Messbereich × Schnabellänge) großer Stahlmessschieber ca. 10 kg schwer ist, wiegt ein vergleichbarer Carbon-Messschieber lediglich 2,7 kg, so der Hersteller. Der Carbon-Messschieber ist damit um über ein Dreifaches leichter als die Stahlvariante.

Alle Produktkomponenten sind dank Schutzart IP67 gegen starkes Strahlwasser und zeitweiliges Untertauchen geschützt. Mit Schutzart IP54 ist der Carbon-Messschieber bis zu einer Länge von 5 m lieferbar. Zudem liefert der Hersteller die Carbon-Variante mit konstanter Messkraft. Dies wird nach eigenen Angaben durch eine Feder am Schuber erreicht.

Das große LCD-Display zeigt die Messwerte klar und deutlich an. Die Messschieber verfügen über Auto-on bei Bewegung, mm/inch-Umschaltung, O-Punkt an jeder Position, Lock-Funktion, absolutes System, +/- Preset-Funktion, Hold-Funktion sowie Proximity-Datenausgang mit Schnittstelle für RS232 und USB. Die Messflächen sind zudem auf beiden Seiten Titannitrid-beschichtet. Das soll die Lebensdauer des Messschiebers erhöhen und den Verschleiß auf ein Minimum verringern. Der bewegliche Schnabel ist laut Hersteller leichtgängig und lässt sich mit geringstem Kraftaufwand bequem verschieben.

Mit dem Carbon-System können neue Anwendungsbereiche im Maschinenbau, in der Luft- und Raumfahrtindustrie und der Automobilindustrie erschlossen werden.

Alle Carbon-Messschieber werden inklusive Holz-Etui geliefert. Der Hersteller realisiert nach kundenspezifischen Vorgaben auch Sondermessschieber mit speziellen Messbereichen und Schnabellängen sowie besondere Messflächen.

Ultra Präzision Messzeuge GmbH
www.ultra-germany.com

Unternehmensinformation

Ultra Präzision Messzeuge GmbH

Wetzkaut 3
DE 63864 Glattbach
Tel.: 06021 42999-00
Fax: 06021 42999-01

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen