nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.01.2007

Dickenmess-Systemen ThickCheck Plus

Für Bahnwaren aus Gummi und Kunststoff

Dickenmess-Systemen ThickCheck Plus

Dickenmess-Systemen ThickCheck Plus

Mit ThickCheck Plus stellt LAP, Lüneburg, eine neue Serie von modularen Inline-Dickenmess-Systemen für Gummi und Kunststoffe vor. Das System wurde für die Dickenmessung an Bahnwaren, Bändern, Platten sowie technischen Gummiwaren und Halbzeugen für technische Produkte entwickelt. Es misst laut Hersteller inline, berührungslos und mit hoher Präzision und erzielt auch auf schwierigen Materialien und Oberflächen eine Genauigkeit von besser als ± 10µm.

Die präzise Inline-Messung an Bahnwaren aus Gummi oder Kunststoff ist schwierig. Die Laser-Triangulationssensoren von LAP messen nach Herstellerangaben unabhängig von Oberflächenbeschaffenheit und Farbe sowie von Produktionsgeschwindigkeit und vertikaler Bewegung der Bahn – auch an optisch schwierigem Material wie offenporigem Schaum oder unvulkanisiertem Gummi.

Die Wiederholgenauigkeit von bis zu ± 10µm wird mit den herstellereigenen Laser-Triangulationssensoren Atlas und Polaris mit integrierten digitalen Signalprozessoren erreicht. Darüber hinaus wurde ein neuer Messrahmen entwickelt, dessen Temperaturgang nach eigenen Angaben vernachlässigbar ist. Das Resultat ist höchste Genauigkeit bei unterschiedlichen Betriebsbedingungen.

Für den Anwender bedeutet das: 100-Prozent-Kontrolle der Bahndicke, hohe Maßhaltigkeit der Produkte, schnelle Warnung bei Erreichen von Toleranz- oder Eingriffsgrenzen und somit hohe Prozess-Sicherheit und weniger Ausschuss. Der Anlagendurchsatz steigt, weil die Produktion nicht mehr angehalten zu werden braucht, um eine Handmessung zu machen, heißt es bei LAP.

Unternehmensinformation

LAP GmbH Laser Applikationen

Zeppelinstr. 23
DE 21337 Lüneburg
Tel.: 04131 9511-95
Fax: 04131 9511-96

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen