nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.03.2015

Dichtheitsprüfanlage mit Schiebeschlitten von Zeltwanger

Sonderlösung wird Standard

Dichtheitsprüfanlage mit Schiebeschlitten (Foto: Zeltwanger)

Eine kompakte Dichtheitsprüfanlage mit Schiebeschlitten hat Zeltwanger, Dußlingen, entwickelt. Das modular aufgebaute System lässt sich wahlweise manuell oder automatisch mit Werkstücken beladen. Das können beispielsweise große Guss- oder Kunststoffteile mit Abmessungen von maximal 480 x 420 x 350 mm sein. Anwender prüfen damit unter anderem Getriebegehäuse für Lkw sowie Gehäusedeckel oder Zylinderköpfe genauso wie Kunststoffteile für die Medizintechnik auf Risse, Lunker oder andere ungewollte Ereignisse. Zur Dichtheitsprüfung können verschiedene Prüfverfahren wie Überdruck, Unterdruck, Differenzdruck sowie Massefluss und andere angewandt werden.

Zur Standardausrüstung gehören ein Grundgestell mit Schutzumhausung und Lichtvorhang, die Tischplatte mit Schlitteneinheit, ein Niederhalter aus einem 4-Säulen-Gestell mit Träger- und Adapterplatte sowie ein leistungsfähiges Dichtheitsprüfgerät. Lediglich die bauteilberührenden Elemente wie obere Halteplatte mit überfederten Niederhalterstiften und untere Grundplatte mit Dichtungen, Anschlägen und Auflageklötzen sowie ein Volumenverdränger werden von den Konstrukteuren individuell an die Prüfteile angepasst. Das soll die Lieferzeit der modularen Anlage um bis zu 40 Prozent reduzieren.

Durch entsprechende Konstruktion des Volumenverdrängers soll das Volumen für die Prüfmedien so gering wie möglich gehalten werden. Das kommt der Taktzeit zugute und prädestiniert die Dichtheitsprüfanlage für eine 100-Prozent-Kontrolle innerhalb der Fertigungslinie, erklärt das Unternehmen. Die ergonomische Gestaltung ermöglicht die frontale manuelle Beladung des in der Prüfposition verriegelbaren Schiebeschlittens. Eine automatisierte Beladung schwerer Prüflinge durch Handling-Einheiten oder Roboter ist ebenso möglich, da der Schlitten in der ausgefahrenen Position von vier Seiten frei zugänglich ist. Die Umrüstung auf andere Prüflinge soll dank der modularen Bauweise nur wenig Zeit erfordern.

Durch optional wählbare Funktionseinheiten soll die Dichtheitsprüfanlage an die ganz speziellen Erfordernisse der Anwender angepasst werden können. Dazu gehören beispielsweise das Verschließen von Hilfsbohrungen, Markier- oder Prägeeinheiten, andere Messverfahren und Dichtheitsprüfgeräte sowie andere Steuerungen als die Siemens S7-Standardausrüstung.

Zeltwanger Automation GmbH
www.zeltwanger.de

Unternehmensinformation

Zeltwanger Automation GmbH

Maltschachstraße 32
DE 72144 Dußlingen
Tel.: 07072 92897-701

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen