nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.08.2007

Designplattform NI LabView 8.5

NI LabVIEW 8.5 erhöht Prüfdurchsatz mit Multicore - und FPGA-Technologien

NI LabVIEW 8.5 erhöht Prüfdurchsatz mit Multicore - und FPGA-Technologien

NI LabVIEW 8.5 erhöht Prüfdurchsatz mit Multicore - und FPGA-Technologien

National Instruments hat LabVIEW 8.5, die neueste Version der grafischen Systemdesignplattform für Mess-, Prüf-, Steuer- und Regelanwendungen sowie die Entwicklung von Embedded-Systemen, vorgestellt. Aufbauend auf der fast 10-jährigen Geschichte der Multithreading-Technologie vereinfacht LabVIEW 8.5 dank seiner intuitiven parallelen Datenflussprogrammierung jetzt die Multicore- und FPGA-Entwicklung für leistungsstarke Prüfanwendungen. Während Multicore-Prozessoren, die mehr Leistung bieten, immer gängiger werden, kann die Ausführung von LabVIEW 8.5 auf diesen neuen Prozessoren zur Umsetzung leistungsfähiger Systeme mit erhöhtem Prüfdurchsatz beitragen. Die neueste Version von LabVIEW sorgt für eine gesteigerte Systemleistung, da sie automatische Thread-Skalierung basierend auf der gesamten verfügbaren Anzahl an Prozessorkernen, verbesserte thread-sichere Treiber sowie deterministisches, echtzeitfähiges Multithreading für leistungsstarke Prüfapplikationen wie etwa jene bei drahtlosen, digitalen und Mixed-Signal-Tests bietet.

„Anwender sind davon abhängig, dass PC-Prozessoren, Betriebssysteme und Bustechnologien immer weiter optimiert werden, damit sie mit ihren Prüfsystemen höhere Leistungen erzielen können“, so Dr. James Truchard, President, CEO und Mitbegründer von National Instruments. „Mit dem Trend zu PCs mit Multicore-Prozessoren profitieren LabVIEW Programmierer von einem vereinfachten grafischen Multithreading-Ansatz, der es ihnen ermöglicht, die Leistung der Multicore-Technologie ohne oder nur mit geringen Änderungen an ihren Applikationen zu optimieren.“</br>

Weitere Informationen über LabVIEW 8.5 sowie die Evaluierungssoftware stehen unter www.ni.com/labview85/d zur Verfügung.

Unternehmensinformation

National Instruments Germany GmbH

Ganghoferstr. 70 b
DE 80339 München
Tel.: 089 7413130
Fax: 089 7146035

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen