nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.10.2007

Datenmanagementsystem Stream

Für das Mikroskopielabor

In Anlehnung an typische Arbeitsabläufe im Mikroskopielabor hat Olympus, Hamburg, das vielseitige Client-Server- basierte Datenmanagementsystem Stream entwickelt. Es beinhaltet eine Kamera, eine Mikroskopsteuerung, Messfunktionen sowie einen laut Hersteller besonders einfach zu bedienenden Berichtsgenerator. Moderne Software- und Programmierungstechniken bieten eine Nutzerrechteverwaltung mit vielschichtigen Sicherheitseinstellungen und umfassenden Suchmöglichkeiten.

Das System lässt sich in bereits bestehende Datenquellen wie LIMS (Labor- Informations- Management- Systeme), ERP (Enterprise Resource Planning) oder CRM (Customer Relationship Management) integrieren. Man kann Bilder importieren und standardisierte Schnittstellen nutzen, um mit anderen Software- Programmen und wichtigen Anwendungen zu kommunizieren. Darüber hinaus lässt sich Hardware, wie Mikroskope und Industrieendoskope, komplett über Stream steuern.

Die Datenverwaltung und -erfassung erfolgt durch individuelle Datenfelder, Datensatztypen und Suchfunktionen. Bereits existierende Verzeichnisdienste wie Active Directory und LADP (Lightweight Directory Access Protocol) für Single Sign-on können weiterhin für die Authentifizierung der Benutzer verwendet werden. Ein optimaler Arbeitsablauf soll durch die richtigen Tools für sämtliche Daten- und Bildanwendungen, wie zum Beispiel Erfassung, Auswertung, Berichtsgenerierung und geregelte Datenspeicherung, gewährleistet werden. Da die Möglichkeit der Integration von zusätzlichen Analysewerkzeugen wie z.B. der Olympus-analysis-Bildverarbeitungsprodukte und Schlüsselkomponenten einschließlich einer sicheren Dateiablage mit SFR (Secure File Repository) besteht, lassen sich Bilder effizient und sicher verwalten.

Stream ist in zwei Grundversionen erhältlich. Bei der Workgroup Edition für einzelne oder kleine Gruppenarbeitsplätze können bis zu fünf Nutzer gleichzeitig arbeiten. Sie unterstützt Microsoft SQL Server 2005 Express als Standard- Datenbankmanagement- System. Bei der Enterprise Edition kann eine unbegrenzte Nutzerzahl große Datenmengen unter Einhaltung höchster Sicherheitskriterien gleichzeitig verarbeiten und speichern. Hier werden Microsoft SQL und Oracle Server unterstützt.

Unternehmensinformation

Olympus Deutschland GmbH Microscope National

Wendenstr. 14-18
DE 20097 Hamburg
Tel.: 040 23773-0
Fax: 040 230817

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen