nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.12.2005

da-Vinci Typ dV-1 + dV-2

Messgenauigkeit optimieren

da-Vinci Typ dV-1 + dV-2

da-Vinci Typ dV-1 + dV-2

Keller Druckmesstechnik, Jestetten, präsentiert die neue Generation digitaler Manometer für unterschiedliche Anforderungen: die Produktlinie da-Vinci.

Die einfachste Ausführungsform Typ dV-1 bietet Messbereiche zwischen 2 und 200bar mit einer Auflösung von 200 Stufen, entsprechend 0,5%FS. Die Geräte sind im Einbaugehäuse oder zur Direktmontage lieferbar. Die Batterien reichen laut Hersteller für rund neun Monate Dauereinsatz.

Die komplexeren Manometer der Serie dV-2 verfügen über einen integrierten Mikroprozessor, der u.a. Aufgaben zur Optimierung der Messgenauigkeiten übernimmt. Die Geräte sind in drei Genauigkeitsklassen lieferbar: 0,5%FS (Standard) bis 0,1%FS (Gold) . Die standardmäßig lieferbaren Druckmessbereiche reichen von –1 bis +400bar, absolut oder relativ messend. Mittels einer Zweitastenprogrammierung lassen sich Min/Max-Werte oder der Nullpunkt definieren.

Mit diesen Geräten lassen sich nach Herstellerangaben kunden- oder applikationsspezifische Geräteeigenschaften definieren. Zum Beispiel sind für Überwachungsaufgaben an Kühlmittel-Füllstationen die Temperatur-/ Druckkurven von fünf Kühlflüssigkeiten im Gerät gespeichert. Die Kurve für das aktuell verwendete Kühlmittel kann durch Knopfdruck ausgewählt werden. Ebenso kann man zwischen der Anzeige von Temperatur- und Druckwerten umschalten. Das von einer Gummihülle geschützte Absolutdruck-Messgerät verfügt über eine Auflösung im mbar-Bereich, die nach eigenen Angaben sogar für Leckagemessungen (Vakuum) geeignet ist.

Unternehmensinformation

Keller GmbH Druckmesstechnik

Schwarzwaldstraße 17
DE 79798 Jestetten
Tel.: 07745 9214-0
Fax: 07745 9214-50

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen