nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.01.2013

Cyclocam Hochgeschwindigkeits-Kamera

Das Wesentliche in Echtzeit sehen

Cyclocam Hochgeschwindigkeits-Kamera

Die Cyclocam-Hochgeschwindigkeits-Kamera von Olympus wurde speziell für Unternehmen mit zyklischen Prozessen konzipiert. Während jedes Zyklus kann ein bestimmter Abschnitt aus dem Gesamtzyklus in Zeitlupe angeschaut werden, indem er über die Zykluslänge hinweg gezeigt wird (im Gegensatz zur Nachbereitung bei herkömmlichen High-Speed-Kameras). Die Bewegungen werden direkt an einem LCD-Monitor mit 145 mm Diagonale mit VGA-Auflösung angezeigt. In weniger als einer Sekunde werden Änderungen an den Einstellungen der Anlage am Monitor sichtbar. Dadurch können Bewegungen in Echtzeit analysiert, gesteuert und neu beurteilt werden. Die Kamera bietet Aufnahmegeschwindigkeiten von 60 bis 10 000 Bildern pro Sekunde sowie bis zu 20 000 Bildern in niedriger Auflösung. So soll ein Einsatz für viele andere Hochgeschwindigkeitsaufnahmen ermöglicht werden. Die Bilder können, müssen aber nicht gespeichert werden, wobei Speichervarianten von 1, 2 oder 4 Gigabyte erhältlich sind. Die Speicherung des Videomaterials kann in AVI-/XVID-Formaten erfolgen. Die Stand-alone-Kamera weist ein Gewicht von 1,1 bis max. 1,3 kg auf. Aufgrund des geringen Gewichts und der kleinen Abmaße von 110 × 50 × 190 mm soll die Kamera auf den unterschiedlichsten Fertigungslinien innerhalb eines Unternehmens eingesetzt werden können.

Olympus Deutschland GmbH
Inspection & Measurement Systems – IMS
www.olympus.de

Unternehmensinformation
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen