nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.11.2003

CVS-1454

Compact-Vision-System

Mit dem Compact-Vision-System CVS-1454 will National Instruments die Vielseitigkeit und Funktionalität von Kameras erhöhen. Die leistungsstarken Funktionen von LabView sollen nun auch für kostengünstige, robuste Anwendungen zur industriellen Bildverarbeitung bei gleichzeitig äußerst geringem Formfaktor verwendet werden können.

Die Kosten der industriellen Bildverarbeitung werden laut Hersteller verringert, da das System mehrere Kameraeingänge in einem kleinen Formfaktor unterstützt. Der Anwender kann beispielsweise kleine, leichte Remote-Head-Kameras für raue industrielle Umgebungen einsetzen. Mit hochauflösenden Mega-Pixel-Kameras können kleine Objekte ausgemessen werden; Monochromkameras dienen der optischen Zeichenerkennung. Es müssen folglich nicht mehr mehrere Geräte angeschafft werden.

Das System ist mit drei IEEE-1394-Anschlüssen (FireWire-Ports) für die Anbindung zahlreicher Bildverarbeitungssensoren ausgestattet. Ein NI-Compact-Vision-System und drei Anschlüsse für verschiedene Kameras ermöglichen die Erstellung benutzerdefinierter Anwendungen zur industriellen Bildverarbeitung. Hierbei können die Kosten pro Kamera reduziert werden.

Der Anwender kann zwischen zwei Software-Programmen wählen. NI Vision Builder for Automated Inspection ist eine interaktive Software-Umgebung, die die Entwicklung von Prüfsystemen erleichtern soll. Anwendungen für das System werden per Maus erstellt. Zusätzlich können mit der grafischen Entwicklungsumgebung LabView-Bildverarbeitungsapplikationen angefertigt werden.

Unternehmensinformation

National Instruments Germany GmbH

Ganghoferstr. 70 b
DE 80339 München
Tel.: 089 7413130
Fax: 089 7146035

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen