nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.04.2009

CT-Gussteil-Qualitätsprüfungssystem BIR 500/450

Hochenergieanwendungen

Das CT-Gussteil-Qualitätsprüfungssystem BIR 500/450 von Varian Medical System Security & Inspection Products, Lincolnshire, IL/USA, (Vertrieb: TBQ Lindner, Meßstetten) wurde zum Beispiel für Aluminium- und Magnesiumgussteile, konstruiert. Das System erkennt Hohlräume und Risse, erstellt Erstmuster-Prüfberichte und führt Messungen durch, bei denen Wiederholbarkeit gefragt ist. Mit dieser zerstörungsfreien Methode ist es auch möglich, eine Wandstärkenanalyse innerhalb eines Bauteils durchzuführen: Das Innenleben von Gussteilen, wie zum Beispiel Flüssiglagern, lässt sich ohne Demontage vermessen.

Ausgestattet ist das Basis-System mit einer 450-kV-Röntgenröhre und einem 1024-Kanal-Cadmium-Wolframat-Zeilendetektor. BIR-Zeilendetektoren erzeugen einen hohen Kontrast und rauscharme Bilder mit hoher Kantengenauigkeit.

Aus den CT-Schnittdaten lassen sich STL-Dateien erzeugen, die in verschiedene Dateiformate zur Anwendung in Softwarepaketen anderer Hersteller (zum Beispiel Volume Graphics) exportierbar sind. Dadurch kann man weitere Analysen und Berichte erstellen oder Änderungen im Design durchführen. Das System kann Bauteile mit einem Durchmesser von bis zu 500 mm aufnehmen und bietet einen Hub von 500 mm in der Vertikalen. Für die Abtastung gibt es einen Rotationsmodus und einen asymmetrischen Rotationsmodus.

Eine Erweiterung um eine Mikrofokus-Option ist möglich. Sie besteht aus einer 225-kV-Dauerimpuls-Mikrofokus-Röntgenquelle mit einem nicht kristallinen Silicon-Flächendetektor und kann zu der bestehenden Röntgenquelle und dem Detektor implementiert werden. Die Mikrofokus-Option liefert ebenfalls CT-Daten.

Unternehmensinformation

TBQ Lindner

Hossinger Str. 11
DE 72469 Meßstetten
Tel.: 07431 701819-0
Fax: 07431 701819-9

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen