nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.01.2003

Corona

Qualität fürs Bier von Anfang an

Corona

Corona

Mit dem Messsystem Corona von Carl Zeiss kann sehr einfach und direkt im Herstellungsprozess die Qualität von Bier und anderen malzhaltigen Getränken online überwacht werden.
Damit ist es möglich, sofort auf Qualitätsschwankungen zu reagieren, Ausschuss zu vermeiden und die Produktionszeiten zu verringern. Die Produktivität der Fertigung und die Qualität der Erzeugnisse werden dadurch wesentlich verbessert.

Brauereien, die Malzindustrie und andere Firmen verarbeiten hunderte Tonnen von Getreide und Malz, deren Inhaltsstoffe und weitere Parameter wie Feuchte, Protein, löslicher Stickstoff, Extrakt, Viskosität oder Farbe an verschiedenen Stellen im Produktionsprozess kontinuierlich bestimmt werden müssen. Das stellt hohe Ansprüche an die Messtechnik. Die Sensoreinheit Corona ermöglicht mit Spektren in Millisekunden, stabilen und präzisen Informationen und optimiertem optischem Design zuverlässige Qualität während der Herstellung.

Die Sensoreinheit, deren Photodioden-Array-Detektor den sichtbaren und nahen Infrarot-Wellenlängenbereich millisekundenschnell erfasst, wurde mit einem OMK-Messkopf versehen. Damit kann durch ein bis zu 30mm dickes Fenster, z.B. einer Leitung, ein breiter Strahl von 25mm Durchmesser geschickt und die diffuse Reflexion der Substanzen gemessen werden. Die Sensoreinheit mit Faserkopplung erlaubt Messungen zusätzlich im UV-Wellenlängenbereich, z.B. bei Flüssigkeiten.

Das Software-Paket Cora bietet ein umfangreiches Management aller Daten. Konzentration und Absorption werden in Echtzeit angezeigt. Bedienung, Messung, Vorhersage und Datenausgabe kann der Kunde je nach Anforderung selbst wählen. Die einfach zu installierende Software ist leicht an existierende Software-Pakete adaptierbar. Außerdem bietet sie eine vielfältige und erweiterbare Unterstützung von externem Zubehör.

Bereits bevor Malz und Getreide ihren Weg in die Brauerei antreten, können mit einem auf der Erntemaschine installierten Corona-NIR deren Qualitätsparameter wie der Gehalt an Protein, Kohlenhydraten und Wasser bestimmt werden. So wird gesichert, dass nur Erntegut höchster Qualität zur Verarbeitung kommt.

Unternehmensinformation

Carl Zeiss MicroImaging GmbH Spektralsensorik

Carl-Zeiss-Promenade 10
DE 07743 Jena
Tel.: 03641 64-2038
Fax: 03641 64-2485

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen