nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.11.2005

Color iQC und Color iMatch

Monitor zeigt realistische Oberflächentextur

Color iQC und Color iMatch

Color iQC und Color iMatch

GretagMacbeth, Neu-Isenburg, hat die Software Color iQC und Color iMatch professionell um neue Features für die Farbrezeptur und -qualitätskontrolle erweitert. Dazu gehört unter anderem das Tool On-Screen-Color, das Farbe und Oberflächenstruktur simuliert. Dadurch werden laut Hersteller beispielsweise textile Strukturen, genarbte Kunststoffoberflächen oder Oberflächen mit Textur realistisch auf dem Monitor angezeigt. Das sei bisher einmalig, heißt es bei GretagMacbeth.

Zudem erlauben die Software-Lösungen den weltweiten Austausch der Farbdaten zwischen Zulieferern und Herstellern von der Entwicklung bis zur Produktion der Farbtöne. Diese Funktion ist nach Herstellerangaben so einfach anzuwenden wie eine E-Mail. So sollen die Farbentwicklung im Labor beschleunigt und durch optimiertes Farbmanagement die Produktions- und Logistikprozesse vereinfacht werden.

Der Hersteller verspricht ein schnelles und einfaches Einarbeiten sowie eine hohe Benutzerfreundlichkeit durch eine Workflowgesteuerte Schnittstelle. Durch die offene Software-Architektur lassen sich zudem verschiedene Farbmessgeräte sowie CAD- und Dosiersysteme einbinden.

Unternehmensinformation

X-Rite GmbH

Siemensstraße 12b
DE 63263 Neu-Isenburg
Tel.: 06102 7957-0
Fax: 06102 7957-57

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen