nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.08.2004

CIS

Erweitertes Einsatzspektrum

CIS

CIS

Mit dem Cylinder Inspection System CIS von Olympus Deutschland, Hamburg, lässt sich die Prüfung von Zylinderbuchsen und anderen zylindrischen Hohlkörpern durchführen. Dieses System entstand in einer Kooperation mit der Volkswagen AG und der Firma Thalheim-Spezial-Optik und kommt jetzt erweitert in einer zweiten Version auf den Markt. Es erfüllt die bestehenden Anforderungen und laut Hersteller darüber hinaus ein breites Spektrum zukünftiger Applikationen. So wurde demnach das optische Konzept neu definiert und seine Leistung hinsichtlich optischer Auflösung, erweiterter Schärfentiefendynamik und eines optimierten Zoombereichs gesteigert. Basistechnologie des optischen Systems ist das TSO-LDM-Prinzip, das seine Qualität bereits in Anwendungen der Luft- und Raumfahrt unter Beweis stellen konnte. Zur Bilderfassung und Datenverarbeitung dienen moderne hochauflösende Farb-CCD-Sensoren und Bildanalysesysteme von Soft Imaging System. Die Mechanik des Systems wurde an ein erweitertes Spektrum von Prüfobjektklassen angepasst und ist sowohl in manueller als auch vollständig softwaregesteuerter motorisierter Variante definiert.

Nach Herstellerangaben erüllt das System nun das komplette Spektrum aller Applikationen in der Entwicklung und Serienfertigung von Herstellern moderner Motorsysteme für den Automobilbau. Daneben findet es seinen Einsatz in Fertigungsbereichen von Präzisionslagern und anderen rotationssymetrischen Sonderbauteilen.

Unternehmensinformation

Olympus Deutschland GmbH Microscope National

Wendenstr. 14-18
DE 20097 Hamburg
Tel.: 040 23773-0
Fax: 040 230817

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen