nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.10.2002

BV-Vollständigkeitskontrolle

Intelligente Kamera kontrolliert Erfrischungsgetränke

BV-Vollständigkeitskontrolle

BV-Vollständigkeitskontrolle

Jeweils 48 Zwei-Liter-Flaschen mit Erfrischungsgetränken werden bei der Coca Cola Deutschland GmbH in Genshagen für den Transport in so genannte JumboTrays verpackt. Fehlt auch nur eine Flasche, verlieren die Gebinde an Stabilität. Transportverluste sind vorprogrammiert.
Abhilfe schafft eine Bildverarbeitungsanlage von der Symacon Bildverarbeitung GmbH (vormals FER BV GmbH), Barleben, die Ende vergangenen Jahres in Betrieb ging. Die Anlage kontrolliert die Vollzähligkeit der Flaschen und vergleicht die Farbe der Verschlusskappen (Sortenreinheit) mit den vorgegebenen Soll-Werten. Dafür benötigt das System nur den Bruchteil einer Sekunde.

Das Jumbo-Tray wird mittels Auflicht gleichmäßig ausgeleuchtet. Die Bildaufnahme erfolgt mit einer Farbkamera sensorgesteuert in der Bewegung. Damit soll ausgeschlossen werden, dass sich beispielsweise Tafelwasser unter die Cola "schummelt". Geschieht dies dennoch, wird die betroffene Verpackung ausgeschleust.
Die Auswerteeinheit ist Platz sparend in einem Panel-PC mit Flach-Display untergebracht. Zur Anlage gehören außerdem ein Statistikmodul, ein Netzanschluss, ein Modem zur Fernwartung sowie die Möglichkeit, die Daten für neue Gebinde einzulernen (Easy-Learn-Modul).

In der Getränkeindustrie kontrollieren industrielle Bildverarbeitungssysteme beispielsweise die Maße von Flaschen oder Etiketten und Aufdrucke. Auch dafür bietet Symacon verschiedene Hardware-Module und Software-Pakete, die kundenspezifisch projektiert und angepasst werden.

Das kompakte Bildaufnahmemodul besteht aus einer CCD-Kamera (Zeilen-, Matrix- oder Farbkamera) sowie einer speziellen Beleuchtungseinheit und kann in ein bestehendes Fördersystem integriert oder anwenderspezifisch als separate Einheit mit Zuführungs- und Selektiervorrichtung aufgebaut werden.
Die Software beinhaltet ein Objekt-, Mess- und Konturmodul. Auf der Basis der im Objektmodul bestimmten Mess-objekte und/oder zusätzlicher Kantenmarker lassen sich die Mess- und Prüfaufgaben realisieren. Durch das Festlegen von Bezugspunkten, zum Beispiel horizontale oder vertikale Außenkanten, passen sich die Messpunkte bei Positionsverschiebungen des Prüfobjekts automatisch an.

Das System stellt mit Bediener, Einrichter und Administrator drei Bedienebenen zur Verfügung. Abhängig von der Bedienebene hat der Anwender unterschiedliche Rechte; dadurch wird verhindert, dass ein Anwender unberechtigt Änderungen vornimmt. Außerdem werden nur die in der jeweiligen Ebene zur Verfügung stehenden Menüpunkte angezeigt, was die Bedienung in den unteren Bedienebenen erleichtert. Die Ebenen "Einrichter" und "Administrator" sind durch ein Passwort geschützt, verschiedene Symbolleisten vereinfachen die Bedienung. Die Ergebnisse werden anschaulich in Dialogfenstern dargestellt. Das Software-Paket wird auf einer "intelligenten" Kamera installiert, die einen integrierten PC enthält. Dadurch lassen sich die Vorzüge der Kamera wie Kompaktheit, kein PC-Schrank und geringe Kosten mit denen von PC-Anwendungen (übersichtliche Menüs, einfache Monitorführung, schnelles Anpassen auf neue Teile) kombinieren.

Unternehmensinformation

Symacon Elektronik und Automation GmbH

Ebendorfer Chaussee 4
DE 39179 Barleben
Tel.: 039203 516-0
Fax: 039203 516-10

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen