nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.02.2008

BV-Technologie Omni-View

360°-Ansicht von kompletten Zylinderoberflächen

BV-Technologie Omni-View

BV-Technologie Omni-View

Cognex, Karlsruhe, will mit der Bildverarbeitungstechnologie OmniView eine 360°-Ansicht der kompletten Zylinderoberfläche von beispielsweise Flaschen, Dosen und Ampullen ermöglichen. Der Aufwand anspruchsvoller Aufgaben, wie das gemeinsame exakte Erfassen und Kontrollieren von Etiketten, Klarschrift, Grafiken, Codes und andere Merkmale, soll so minimiert werden.

Das Prüfobjekt wird aus unterschiedlichen Richtungen mit mehreren synchron arbeitenden Kameras aufgenommen und die Bilder zu einem nahtlosen unverzerrten 360°-Gesamtbild schnell zusammengefügt. Dieses Bild mit hoher Auflösung bildet die Basis für die präzise und sichere Analyse mit verschiedenen hauseigenen Bildverarbeitungswerkzeugen, so der Hersteller. Die zu prüfenden zylindrischen Teile bedürfen keiner exakten Positionierung auf dem laufenden Band, und es ist kein "Stopp and go" für eine Teilerotation erforderlich. Das soll anspruchsvolle Inspektionsaufgaben bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 1200 Teilen pro Minute ermöglichen.

Mit OmniView können Fehlerquellen kosteneffektiv vermieden, neue Sicherheitsnormen erfüllt wie auch die Produktqualität sowie Produktivität gesteigert werden, heißt es bei Cognex. Im Einzelnen ist das u. a. das Erkennen beschädigter, falscher oder falsch etikettierter Produkte sowie das Prüfen auf Datumscode, die richtige Verpackung oder beschädigte bzw. fehlende Etiketten. Außerdem können 1D-Strichcodes und 2D-Matrixcodes gelesen werden. Zusätzlich lassen sich erforderliche Allergiehinweise und die Druckqualität bewerten und verifizieren sowie Verpackungsgrafiken inspizieren.

Unternehmensinformation

Cognex Germany Inc.

Emmy-Noether-Str. 11
DE 76131 Karlsruhe
Tel.: 0721 6639-393
Fax: 0721 6639-599

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen