nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.06.2009

BV-System für elektromechanische Bauelemente

Automatisiertes Vermessen des Kontaktabstands

BV-System für elektromechanische Bauelemente

BV-System für elektromechanische Bauelemente

Ein Hersteller von elektromechanischen Bauelementen vertraut in seiner Relaisproduktion in Tschechien seit Kurzem auf ein Messsystem der Firma weitblick systems GmbH, Andorf/Österreich. Das Bildverarbeitungs (BV)-System unterstützt die Mitarbeiterinnen des Herstellers bei der Produktion von elektromechanischen Bauelementen. Das Vermessen des Kontaktabstands, das bisher per Hand geschah, wurde mithilfe eines Bildverarbeitungs-Systems automatisiert. "Mit unserem System konnte nicht nur die Qualität verbessert und der Ausschuss verringert, sondern auch die Produktivität verdreifacht werden", freut sich Rainer Reisinger, einer der beiden Geschäftsführer des Andorfer Unternehmens, über die erfolgreiche Installation in Tschechien. Unterstützt wurde das ganze Projekt durch eine intensive Zusammenarbeit mit den Bildverarbeitungs-Experten von Stemmer Imaging, Puchheim.

Die technischen Herausforderungen bei diesem Projekt bestanden nach Reisinger in den unterschiedlichen Formen und der stark glänzenden Oberfläche der Relais-Kontakte. "Nur mithilfe von Komponenten aus dem Bereich der industriellen Bildverarbeitung und einer speziellen Optik und Beleuchtung konnten die hohen Anforderungen des Kunden an Genauigkeit und Zuverlässigkeit erfüllt werden", sagt Reisinger.

Die Zusammenarbeit mit Stemmer beschränkte sich nicht nur auf den technischen Teil der Applikation, sondern wurde sogar von dort initiiert: "Der Relais-Hersteller war mit seiner Aufgabe an Stemmer Imaging herangetreten", erläutert Reisinger. Und weiter: "Unserem Kunden war besonders wichtig, dass er eine komplette Lösung aus einer Hand bekommt."

Bei der Auswahl der Bildverarbeitungs-Komponenten für diese Anwendung wurden intensive Machbarkeitsstudien in Puchheim durchgeführt. Es zeigte sich, dass sich die Bildaufnahme mit einer Kombination aus einem LED-Spotlight mit einer geeigneten Beleuchtungs-Steuerung von CCS, einem hochwertigen telezentrischen Messobjektiv von Sill mit koaxialer Lichteinkopplung für das LED-Spotlight sowie einer GigE-Vision- Kamera vom Typ Dalsa Genie realisieren lässt. Für die Bildaufnahme und das Kamera-Management wird die Flexibilität der CVB-Camera-Suite aus der Software-Plattform Common Vision Blox von Stemmer genutzt. Die Auswertung der Bilddaten erfolgt über eine von weitblick entwickelte Software mit eigener Benutzeroberfläche.

"Mit dieser Zusammenstellung haben wir den Bildverarbeitungs-Teil der Aufgabe perfekt gelöst", sagt Reisinger. "Das maßgeschneiderte System wurde für diese Anwendung inzwischen dreimal gebaut und ist an drei unabhängigen Arbeitsplätzen erfolgreich im Einsatz. Nach Angaben unseres Kunden arbeiten die Systeme absolut schnell und zuverlässig und ermöglichen wie gefordert die hundertprozentige Kontrolle der Produkte."

Unternehmensinformation

Stemmer Imaging AG

Gutenbergstr. 9 -13
DE 82178 Puchheim
Tel.: 089 80902-0
Fax: 089 80902-116

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen