nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.06.2008

BV-System CV-5000

Multi-Qualitätsprüfung im Millisekundenbereich

BV-System CV-5000

BV-System CV-5000

Keyence Deutschland, Neu-Isenburg, hat mit der Baureihe CV-5000 besonders schnelle Bildverarbeitungssysteme entwickelt, mit denen im Vergleich zu bisherigen Modellen eine Verdoppelung der Geschwindigkeit erzielt werden kann. Die anschließbaren Hochgeschwindigkeitskameras sind 7-fach schneller als bisher. Dadurch wird laut Hersteller eine Multi-Qualitätsprüfung im Millisekundenbereich möglich.

Die verschiedenen Modelle der neuen Baureihe verfügen über vier extrem schnelle Mikroprozessoren, die parallel arbeiten. Der schnelle Farbbildverarbeitungsbaustein wird von zwei speziell auf die Bildverarbeitung ausgelegten DSPs (Digitalsignal-Prozessoren) und einer schnellen RISC-CPU (Reduced Instruction Set Computer, Computer mit reduziertem Befehlssatz) unterstützt. Konkret lassen sich dadurch über 5000 Produkte pro Minute erfassen und kontrollieren. Am Bildverarbeitungssystem können zugleich bis zu vier verschiedene Schwarzweiß- und/oder Farbbild-Kameras angeschlossen und betrieben werden. Damit sind sowohl sehr große Teile wie auch verschiedene Prüfmerkmale auf einmal kontrollierbar (Multiinspektion), so der Hersteller.

Mit den zwölf anschließbaren Schwarzweiß- oder Farbbild-Hochgeschwindigkeitskameras lassen sich bis zu 40.000 Bilder pro Minute erfassen. Dank bereits integrierter Auswerteelektronik und einem neuen Progressive-Scan-CCD-Element sind Vollbildübertragungen in 4,7ms (bei einer 240.000-Pixel-S/W-Kamera) bzw. in 20,5ms (bei einer 1-Million-Pixel-Farbbildkamera) möglich. Die zwölf verschiedenen Kameratypen unterstützen eine breite Palette von Prüfaufgaben. Der Anwender hat die freie Auswahl zwischen S/W- und Farb-, 240.000- und 2-Millionen-Pixel-Kameras sowie den 2-fach oder 7-fach schnelleren Kameras. Selbst unterschiedliche Kameratypen lassen sich, entsprechend den Anforderungen für das jeweilige Messobjekt und den einzelnen Prüfaufgaben, miteinander kombinieren. So kann der Anwender sowohl komplexe als auch weniger schwierige Qualitätskontrollen mit nur einem einzigen Bildverarbeitungssystem erledigen.

Unternehmensinformation

Keyence Deutschland GmbH

Siemensstr. 1
DE 63263 Neu-Isenburg
Tel.: 06102 3689-0
Fax: 06102 3689-100

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen