nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.10.2008

BV- oder Kamera-Sensor SRV

Positionsmessung von Objekten

BV- oder Kamera-Sensor SRV

BV- oder Kamera-Sensor SRV

Der BV- oder Kamera-Sensor SRV von Schunk, Lauffen, ist laut Hersteller in der Lage, verschiedene Bildverarbeitungsaufgaben zu erfüllen – allen voran die Positionsmessung von zu greifenden Objekten inklusive Winkelmessung. Zusätzlich können demnach Bauteile auf Vollständigkeit und Anwesenheit überprüft sowie Montage- und Merkmalskontrollen durchgeführt werden.

In einem kompakten Gehäuse vereint der Sensor neben Kamera und Objektiv auch LED-Beleuchtung und Auswerteelektronik sowie Software und Schnittstellen. Im einfachsten Fall genügt es, den Sensor an eine Stromversorgung anzuschließen und über zwei Tasten einzulernen. Für anspruchsvollere Aufgaben steht eine Software zur Verfügung.

Der Sensor bietet eine hohe Auflösung von 720 x 480 Bildpunkten. Zur Wahl stehen drei fixe Arbeitsabstände (150, 300 oder 450 mm) mit drei unterschiedlichen Beleuchtungsfarben (Rot, Blau, NIR). Zur Kommunikation sind I/O-Schnittstellen, ein analoger Ausgang und ein USB2.0-Anschluss zur Parametrieroberfläche (GUI) verfügbar. Das kompakte Gehäuse weist die Schutzart IP67 auf und trägt maßgeblich zur hohen EMV-Verträglichkeit bei. Der Sensor ist praktisch wartungsfrei und soll helfen, Betriebskosten zu sparen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen