nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.02.2012

Bildverarbeitungssystem

Kurze Implementierungszeit

Bildverarbeitungssystem

Bildverarbeitungssystem

Die autarken Vision-Systeme In-Sight von Cognex, Karlsruhe, werden nun mit der dazugehörenden Software In-Sight-Explorer in Version 4.6 angeboten. paragraph: Neue Funktionen erweitern laut Hersteller die Einsatzmöglichkeiten des Systems. So können Bildverarbeitungsaufgaben einfacher programmiert werden. Zudem lassen sich die Kameras rascher in den Fertigungsprozess einbinden. Die Funktion Test-Run überprüft die Vision-Systeme und soll zuverlässiges Arbeiten gewährleisten. Sie erhält zudem Kriterien für feinere IO/NIO-Merkmale. Mit IPSec erhält der Anwender ein Internet-Sicherheitsprotokoll, um sicher über das Ethernet kommunizieren zu können. Schnittstellen sind integriert, und das System kommuniziert mit nahezu allen gängigen SPS, Robotern, MMS und Feldbus-Systemen. paragraph: Beispielsweise hat das österreichische Unternehmen Keba Automation in Linz die Software in seine Robotik-Komplettlösung KeMotion integriert.

Beide Produkte können Pick- and-Place- und Palettieraufgaben in Höchstgeschwindigkeit durchführen. Das von Keba entwickelte Programmprotokoll Snippet soll die Integration und Kommunikation zwischen dem Vision-System und den Robotern vereinfachen. Steuerprogramme und Vision-Anbindung können so mit KeMotion bereits vor der Verfügbarkeit der Hardware ausgearbeitet werden, was die Entwicklung und Installation von Anwendungslösungen beschleunigt.

Unternehmensinformation

Cognex Germany Inc.

Emmy-Noether-Str. 11
DE 76131 Karlsruhe
Tel.: 0721 6639-393
Fax: 0721 6639-599

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen