nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.01.2014

Bildverarbeitungssystem Iba Machine Vision von Iba

Modul optimiert Prozessüberwachung

Bildverarbeitungssystem Iba Machine Vision

Zur Ausführung der maschinell-visuellen Prozessanalyse präsentiert Iba, Fürth, das Bildverarbeitungssystem Iba Machine Vision. Dieses Modul erweitert das aus Hard- und Software bestehende Komplettsystem Iba Capture-CAM für die Aufzeichnung von visuellen Informationen. Mit ihm ist die synchrone Aufzeichnung von Videokamerabildern und Messwerten technischer Prozesse im Zusammenspiel mit dem herstellereigenen System zur Messwerterfassung PDA-V6 möglich.

Videosequenzen und Anlagendaten werden zeitsynchron aufgezeichnet und können zur Prozessanalyse zeitsynchronisiert wiedergegeben werden. Durch das Modul erhält das Prozessdatenerfassungssystem zusätzlich Werte aus der Bildverarbeitung. Dabei werden aus den Videosequenzen numerische Messwerte wie z. B. Dimensionswerte von Objekten oder auch Informationen über die Produktion wie Größe und Lage von Fehlstellen extrahiert. Diese Daten verarbeitet das System zu visuellen Messwerten. Dabei werden Algorithmen aus der Bildverarbeitung zur Objekterkennung und Informationsextraktion verwendet.

Ein typisches Anwendungsbeispiel für das Modul ist die Überwachung einer kontinuierlichen Produktionsanlage wie beispielsweise einer Stranggussanlage. Das Bildverarbeitungssystem erkennt die Eckpunkte der Frontseite eines quadratischen Stahlstrangs und ermittelt die Differenz der Diagonalen. Die Prozessdatenaufzeichnung erstellt einen Langzeittrend dieser Kenngröße und alarmiert den Bediener im Fall eines signifikanten Trends mit einer virtuellen Ampel auf der Bedieneroberfläche. Der Anwender kann sofort in den Prozess eingreifen und entsprechende Korrekturmaßnahmen veranlassen. Die Produktion von Ausschuss soll so reduziert, die Prozesseffizienz gesteigert und die Produktqualität gesichert werden.

Nach Angaben des Unternehmens lässt sich das Modul gut und leicht in bestehende firmeneigene Systeme integrieren. Es soll aber auch ohne großen Aufwand in Automatisierungssysteme und Bustechniken anderer gängiger Automatisierungshersteller und ältere Gerätegenerationen eingebunden werden können.

Unternehmensinformation

iba AG

Königswarterstr. 44
DE 90762 Fürth
Tel.: 0911 97282-0
Fax: 0911 97282-33

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen