nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.10.2008

Bildverarbeitungs-System trevista Motion

Glänzende Inspektion in linearer Bewegung

Bildverarbeitungs-System trevista Motion

Bildverarbeitungs-System trevista Motion

Unter der Marke trevista bietet OBE Ohnmacht & Baumgärtner, Ispringen, Produkte und Lösungen für die industrielle Bildverarbeitung an, die vor allem auf die Inspektion von glänzenden Bauteilen spezialisiert sind. Das neue Bildverarbeitungs (BV)-System trevista Motion prüft die Oberflächen von Bauteilen und Endlosmaterial in linearer Bewegung. Für zylindrische Mantelflächen eignet sich das trevisa Cylinder.

Bei der Motion-Version können je nach Auflösung der Kamera Geschwindigkeiten bis zu 2 m/s realisiert werden. Dabei wird ein Bereich gescannt, um Bauteile oder Endlosmaterial lückenlos auf Fehlermerkmale zu prüfen. Das System basiert auf einer Technologie nach dem Shade-from-Shading-Prinzip. Zusammen mit einem speziellen Berechnungsalgorithmus liefert eine strukturiert diffuse Beleuchtung des Prüfteils hochwertige Bilder für die nachfolgende automatische Bewertung. Das soll Fehlermerkmale von wenigen Mikrometern Tiefe sichtbar machen.

Rotationssymmetrische Bauteile wie beispielsweise Steuerkolben oder Drehteile für Einspritzsysteme im Automotive-Bereich können mithilfe der Cylinder-Version geprüft werden. Mit Zeilenkameras lässt sich die zylindrische Mantelfläche von bis zu 60 Bauteilen pro Minute automatisch prüfen. Damit werden die Vorzüge eines optischen 3D-Verfahrens mit der Geschwindigkeit eines 2D-Verfahrens kombiniert. Das soll die Prüfkosten durch eine sichere Unterscheidung von Gut- und Schlechtteilen reduzieren.

Unternehmensinformation

OBE Ohnmacht & Baumgärtner GmbH & Co. KG

Turnstr. 22
DE 75228 Ispringen
Tel.: 07231 802-0
Fax: 07231 802-200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen