nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.09.2007

Baureihe Leitz PMM-G

Im XXL-Format

Baureihe Leitz PMM-G

Baureihe Leitz PMM-G

Die Koordinatenmessgeräte (KMGs) und Verzahnungsmesszentren der Baureihe Leitz PMM-G von Hexagon Metrology, Werk Leitz, Wetzlar, bieten laut Hersteller höchste Genauigkeit auch für sehr große Werkstücke und Zahnräder bis 4000 mm Durchmesser. Mit ihrem gesteigerten Durchsatz eignen sie sich demnach für Anwendungen in der Luft - und Raumfahrt, im Schiffsmotorenbau sowie bei Großverzahnungen z. B. bei Windkraftanlagen.

Das PMM-G hat Messbereiche von 3000 x 3000 x 1200 mm bis 6000 x 4000 x 3000 mm. Es erreicht eine volumetrische Längenmessabweichung E von bis zu 3,2 + L / 400 [µm] sowie eine Antastabweichung P = 2,6 µm. Die hohen Fahrgeschwindigkeiten und Antastraten bedeuten kurze Messzeiten, sorgen für hohen Durchsatz und halten die Prüfkosten gering, heißt es bei Leitz.

Eine neue Brückenkonstruktion in Overhead-Design mit minimierten bewegten Massen stellt die konstruktive Basis für höchste Genauigkeit und hohen Durchsatz dar. Massive Granitführungen in X und Y, befestigt auf einer Zwei-Punkt-Auflage, sollen auf Jahre hinaus die Geradheit der Führungsbahnen gewährleisten. Die keramische Z-Spindel ist extrem verwindungssteif und verfügt über einen automatischen Gewichtsausgleich. Die Maschinenbasis in U-Form ist aus Stahlbeton gefertigt. Speziell entwickelte Präzisionsluftlager mit Notlaufeigenschaften und elektronischer Luftspaltüberwachung sollen präzise, verschleißfreie Führungen ermöglichen – und damit eine lange Lebensdauer.

Das Messgerät ist wahlweise mit den Software-Paketen Quindos oder PC-DMIS ausgestattet.

Unternehmensinformation

Hexagon Manufacturing Intelligence

Siegmund-Hiepe-Str. 2-12
DE 35578 Wetzlar
Tel.: 06441 207-0
Fax: 06441 207-122

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen