nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.10.2013

Bandsensoren von Xapt

Inspektion von Bändern

Bandsensoren

Mit den Bandsensoren der XT-Serie von Xapt, Gelsenkirchen, lassen sich Einzel- oder Mehrfachbänder aus Folie, Stahl, Aluminium oder Papier inspizieren. Die Systeme messen laut Hersteller die Breite mit einer Genauigkeit von ± 0,1 mm, sie erkennen Löcher ab 0,1 mm Durchmesser und Kantenrisse ab 0,1 mm.

Im Vergleich zu herkömmlichen Messsystemen sind die Bandsensoren nach Firmenangaben wesentlich unempfindlicher gegenüber Passline-Schwankungen.

Die kompakten Messsysteme kommen mit einem kleinen Installationsraum und einem geringen Abstand zum Band aus. Im gesamten System gibt es keine beweglichen Teile. Das soll den mechanischen Verschleiß sowie den Wartungsaufwand und die damit verbundenen Kosten auf ein Minimum reduzieren.

Die komplette Datenverarbeitung findet innerhalb des Messsystems statt. Die Daten werden direkt an eine SPS oder einen PC zur Visualisierung und Archivierung weitergeleitet. Hierzu kann jeder PC oder Server im Netzwerk verwendet werden.

Die Bandsensoren funktionieren nach dem Prinzip der optoelektronischen Lichtschranke. Die Hochleistungs-LED leuchtet die Bandunterseite an. Das Licht wird vom Bandsensor überwacht und entsprechend ausgewertet.

Xapt GmbH
www.xapt-gmbh.de

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen