nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.11.2005

AxioVision Release 4.2

Mit digitalen Bildern sicherer umgehen

AxioVision Release 4.2

AxioVision Release 4.2

Allen Anwendern von Lichtmikroskopen und digitalen Mikroskopkameras will Carl Zeiss Vision, Hallbergmoos, die Aufnahme, Analyse, Archivierung und Dokumentation von mikroskopischen Bildern und Bildserien noch einfacher und sicherer machen. Die Module Panorama und MosaiX der Software AxioVision Release 4.2 bieten in Qualitätskontrolle, Werkstoffanalyse, Metall-, Kunststoff- oder Werkstofflabors neue Auswerte- und Interpretationsmöglichkeiten, da alle Informationen in einem einzigen Bild komplett in optimaler Auflösung zur Verfügung stehen. Die Proben werden laut Hersteller ohne Informationsverlust – abgeschnittene Objekte an den Bildrändern waren vor allem bei großen Objekten bisher ein Problem – korrekt ausgewertet. Die Bilder können durch die Abstimmung von motorisiertem Mikroskop, Kamera und Software vollautomatisch aufgenommen werden. Das soll Zeit sparen und beste Abbildungsqualität liefern.

Mit dem Modul Panorama ist es nach Herstellerangaben jetzt möglich, manuell bildübergreifende Objekte aufzunehmen und einzelne Bilder von einer Kamera oder aus Dateien in einem Gesamtbild anzuordnen. Dabei können die Einzelbilder beliebig positioniert werden. Für ein pixelgenaues Zusammensetzen der Bilder sorgt eine automatische Korrektur, das so genannte Stitching. Wird ein Motortisch verwendet, entfällt das manuelle Zusammensetzen, da die Positionierung über das Verfahren des Tischs automatisch erfolgt.

Für die automatische Aufnahme hochaufgelöster Übersichtsbilder steht das Modul MosaiX zur Verfügung. Es ermöglicht die Digitalisierung großer Probenbereiche bis hin zu gesamten Präparaten für die Archivierung und Dokumentation (Virtual Slide) mit Hilfe eines Motortischs. Dabei wird die Größe der MosaiX-Bilder lediglich durch den Speicherplatz auf der Festplatte beschränkt.

Unternehmensinformation

Carl Zeiss Vision GmbH

Zeppelinstraße 4
DE 85399 Hallbergmoos

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen