nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.08.2002

axalant2000 Service Pack 3

Erweiterte Funktionen für PLM-Lösung

Das aktuelle Release der Product-Lifecycle-Management-Lösung (PLM) axalant2000 Service Pack 3 (SP3) von Eigner kombiniert eine Reihe neuer Funktionalitäten mit optimierten Benutzerfunktionen zu einer Unternehmenslösung für die Verwaltung vollständiger Produktlebenszyklen – von der ersten Kundenvorgabe bis hin zur Wartung und dem Support nach der Auslieferung. Das Release beinhaltet Funktionen für das Anforderungsmanagement, eine MRO-Funktionalität, erweiterte Workflow-Dienste, ein neues Produktvisualisierungs-Management und optimierte Web-Client-Funktionen.

  • Automatisierung von EntwicklungsprozessenDas SP3 stellt eine Reihe von neuen Erweiterungen für den axalant-Workflow bereit, mit deren Hilfe Geschäftsprozesse im Rahmen der Produktentwicklung erfasst und bearbeitet werden können. Mit Hilfe von einfachen grafischen Werkzeugen wie beispielsweise zur Planung von Aktivitäten per Drag&Drop können Benutzer auf einfache Weise Prozessvorlagen erstellen, die sich überall im Unternehmen einsetzen lassen. E-Mail-Benachrichtigungen werden automatisch an alle Beteiligten weitergeleitet, die einer bestimmten Aufgabe zugeteilt sind; bei Terminüberschreitung für eine zugewiesene Aufgabe werden Warnmeldungen versandt. Der Workflow erfüllt die Spezifikationen der Workflow-Management-Coalition (WfMC) und entspricht dem Referenzmodell der Object-Management-Group (OMG).
  • Management-Funktion für die Produkt-VisualisierungDie PML-Lösung bietet integrierte 2D- und 3D-Viewer, Änderungskommentare, und Mark-up-Funktionen mit Visualisierungswerkzeugen von führenden Anbietern wie EDS (früher EAI) und Spicer. Sie unterstützt gebräuchliche 2D-Dateiformate für Plotdateien wie etwa TIFF, HPGL und DXF. Der Zugriff auf herstellerspezifische und neutrale 3D-CAD-Formate – auch für Multilayer-Baugruppen – wird ebenso unterstützt wie deren visuelle Anzeige und Textauszeichung (Mark-up).
  • Einbindung in den PLM-InformationsflussZusätzlich wurden die Web-Funktionen des Systems erweitert. Benutzer an entfernten Unternehmensstandorten erhalten nun über eine HTML-Schnittstelle auf einfache Weise Zugriff auf häufig verwendete Programmfunktionen wie Volltextsuche, Verwaltungs- und Anzeigefunktionen für Dokumente, Stücklisten und Änderungsaufträge. Beispiele für Verbesserungen bei den Anwenderfunktionen sind neue Assistenten, die den Benutzer bei Standardprozessen unterstützen, ein vereinfachter Zugriff auf häufig genutzte Projekte und leistungsfähige Suchfunktionen.
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen