nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.11.2018

Bildverarbeitungssystem mit Plug-&-Inspect-Technologie von Inspekto

Autonome Machine Vision

Bildverarbeitungssystem mit Plug-&-Inspect-Technologie (© Inspekto)

Der Experte für Maschinenbildverarbeitung Inspekto, Tel Aviv/Israel, wird auf der Vision 2018 ein autonomes Machine-Vision-System vorstellen, das mit der Plug-&-Inspect-Technologie ausgestattet ist. Dadurch können Werker das System innerhalb von wenigen Minuten eigenständig in Betrieb nehmen, so der Hersteller. Das System passt sich nach Firmenangaben umgehend und selbstständig an Änderungen der Objektumgebung, etwa der Lichtverhältnisse, Objektposition oder -ausrichtung, an.

Die Funktionen des Machine-Vision-Systems und dessen Fähigkeiten im Bereich der künstlichen Intelligenz erlauben es Unternehmen, das Prüfobjekt und das QS-System unabhängig voneinander zu ändern. Das Machine-Vision-System kann laut Hersteller innerhalb weniger Minuten an einer anderen Produktionslinie angebracht werden

"Herkömmliche Bildverarbeitungssysteme benötigen Systemintegratoren, die das System installieren und anpassen", erklärt Harel Boren, CEO von Inspekto. "Dies erfordert einen langwierigen,vonExpertenabhängigenSet-up- und Inbetriebnahmeprozess und bindet Hersteller an einen externen Installationsbetrieb." Das solle sich durch autonome Machine Vision ändern. Der Systemintegrator werde überflüssig, Hersteller hätten selbst die Möglichkeit, das System anzuschließen und zu warten.

Inspekto ist nach eigenen Angaben der Begründer der industriellen autonomen Machine Vision für Qualitätsprüfung, Phasenrevisionen und Sortierung. Das deutsche Technologieunternehmen mit israelischer DNA arbeitet mit deutschen Investoren, darunter Mahle, Grazia und Steinbeis, sowie Herstellern aus der DACH-Region, Frankreich und Italien zusammen.

Inspekto
www.inspekto.com

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen