nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.04.2011

Auflicht-Zeilensensor der Serie MZS RL 20

Nahezu alle Kontraste detektierbar

Auflicht-Zeilensensor der Serie MZS RL 20

Auflicht-Zeilensensor der Serie MZS RL 20

Der Auflicht-Zeilensensor der Serie MZS RL 20 von Eltrotec, Uhingen, verfügt über einen CCD-Detektor und eignet sich zum Vermessen von Spalten und Kanten sowie zur Spurverfolgung oder Positionsbestimmung laufender Bahnen. Der Sensor misst im einseitigen Auflichtbetrieb mit neun kreisförmig angeordneten LEDs, die als Weiß-, Rot-, Blau- oder UV-Lichtquelle ausgeführt sind. Passend dazu ist ein optischer Filter für jede dieser Farben verfügbar, sodass nahezu alle Kontraste detektierbar sind. Der UV-Filter hilft, unsichtbare Markierungen, die zum Beispiel als fluoreszierende Bahnen in Dokumente, Wertpapiere, Verpackungen oder Markenartikel eingearbeitet sind, zu erkennen. Zu den bearbeitbaren Materialien gehören Gummi, nicht transparente Folien, Papier, Textilien, Kunststoffe sowie Metalle und Bimetalle.

Die Empfangsoptik des Sensors leitet das Licht auf einen CCD-Detektor mit 512 Pixeln beziehungsweise 1024 Subpixeln, der auf Helligkeitsunterschiede innerhalb der Beleuchtungsfläche oder auf quer zur Laufrichtung auftretende Kontraste bei Endlosgütern reagiert. Der laterale Messbereich des Sensors beträgt 20 mm bei einem optimalen Objektabstand von 55 mm. Um Objekte ab einer Größe von 0,1 mm zu erkennen, bietet der Sensor eine Auflösung von 20 µm. In einem Bereich von ± 10 mm um den Arbeitsbereich, dem sogenannten Breitenfangbereich, werden Kantenverschiebungen ab 20 µm erkannt. Der Arbeitsbereich hat eine Tiefe von ± 5 mm. Sende- und Empfangsoptik sind durch kratzfestes Glas geschützt.

Die Optik entspricht IP 67, die Elektronik IP 65. Die Werte, etwa für die Kantenerkennung, lassen sich entweder über eine Teach-in-Taste oder mit allen Parametern über die zugehörige Software eingeben. Hier können auch die Ausgabeparameter für die jeweilige Anwendung festgelegt werden. Als Schnittstelle ist RS 232 vorgesehen. Des Weiteren stehen drei Schaltausgänge zur Verfügung, die die Unter- oder Überschreitung einer zur Verfolgung anstehenden Kante ausgeben können.

Unternehmensinformation

Micro-Epsilon Eltrotec GmbH

Heinkelstr. 2
DE 73066 Uhingen
Tel.: 07161 98872-300
Fax: 07161 98872-303

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen