nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.03.2018

Atos Triple Scan III von GOM

Dienstleister unterstützt die Einführung optischer Messtechnik

Oftmals reicht eine Schulung durch einen Hersteller optischer 3D-Messtechnik nicht aus, um den Anwendern das nötige Wissen und die Kompetenz zu vermitteln. Ein Automobilzulieferer hat daher mit dieser Aufgabe einen Dienstleister beauftragt.

Optisches Messsystem Atos Triple Scan III (© Voestalpine)

Voestalpine Automotive Components Dettingen hat im letzten Jahr für den Musterbau ein optisches Messsystem von GOM, Braunschweig, angeschafft. Das Atos-Triple-Scan-System kann manuell, semiautomatisiert wie auch voll automatisiert eingesetzt werden. Bei der Messung werden präzise Streifenmuster auf die Objektoberfläche projiziert und von zwei Kameras nach dem Stereokameraprinzip aufgezeichnet.

Mit der Anschaffung des Geräts verfolgte man in Dettingen das Ziel, den Bereich der optischen 3D-Messtechnik aufzubauen. Aufgrund eines Mitarbeiterwechsels nach der Grundschulung durch den Gerätehersteller verfügte man jedoch nicht mehr über das notwendige Know-how, die Ziele eigenständig umzusetzen. Daher entschloss sich Voestalpine, externes Wissen einzukaufen. So wurde die Lang GmbH aus Saarbrücken mit der Betreuung, der weiteren Anpassung des Systems und der anwendungsbezogenen Schulung beauftragt.

Die Fähigkeiten und Funktionen des Systems mussten an vorhandene Abläufe und Anforderungen angepasst werden. Letztlich muss das System robuste, sichere und belastbare Messungen sowie Auswertungen liefern. Selbstverständlich müssen die Ergebnisse auch vergleichbar mit denen taktiler Systeme sein. Ein weiterer wichtiger Aspekt: Der vorhandene Prozess durfte durch ein innovatives System nicht komplizierter oder langsamer werden. Daher stand für den externen Coach im Mittelpunkt, die vorhandenen Prozesse zu begleiten, zu ergänzen und zu beschleunigen.

Messprogramme, die mit dem optischen Messsystem für den Bereich Werkzeugausprobe erstellt wurden, können in den meisten Fällen später – wenn das Bauteil gereift ist und qualitativ den Anforderungen der Zeichnung entspricht – weiterverwendet werden. Da stets nicht nur Einzelpunkte, wie bei der taktilen Messung, sondern das gesamte Bauteil gemessen wird, lassen sich dank einer durchgängigen Parametrik die Programme und die Messungen jederzeit nachträglich ergänzen, zum Beispiel durch weitere Inspektionsschnitte, ohne dass neu gemessen werden muss.

Für neue Teile lassen sich Programme schneller erzeugen und Messberichte anschaulicher erstellen. Damit erhalten die Ansprechpartner im Werkzeugbau und in der Planung sowie die Projektleitung beim Automobilzulieferer Informationen, die vorher entweder gar nicht vorhanden waren oder mühsam erstellt werden mussten.

Unternehmensinformation

GOM GmbH

Schmitzstr. 2
DE 38122 Braunschweig
Tel.: 0531 39029-0
Fax: 0531 39029-15

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen