nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.02.2011

AreaScan3D

Messzeiten unter einer Sekunde

AreaScan3D

AreaScan3D

Mit dem AreaScan3D stellt der Mannheimer Kamerahersteller VRmagic einen 3D-Flächensensor vor, der fertig berechnete 3D-Datensätze für die industrielle Bildverarbeitung liefert. Der Sensor gibt die erfassten 3D-Daten über die Industrial-Ethernet-Schnittstelle direkt als Punktwolke oder als metrisch skaliertes, grauwertcodiertes Höhenbild – einer Rangemap oder auch ein 2,5D-Bild – an den Auswerterechner aus. Da der Sensor über einen GenICam-Transportlayer (GenTL) angesprochen wird, ist er laut Hersteller kompatibel mit allen gängigen Bildverarbeitungsbibliotheken.

Der Sensor (IP65) kann über die Industrial-Ethernet-Schnittstelle in industrielle Fertigungsanlagen integriert werden. Er ist mit Messfeldern von wenigen Quadratmillimetern bis zu einem Quadratmeter verfügbar, wobei die garantierte Genauigkeit messfeldabhängig im Submikrometer- bis Millimeterbereich liegt. Bei einem Messfeld von 120 x 75 mm2 und einer Messhöhe von 50 mm beträgt die Messgenauigkeit in Z-Richtung beispielsweise 20 mm. Streifenprojektion, Bildaufnahme und die Generierung der Punktwolke erfolgen integriert auf Basis einer herstellereigenen intelligenten Kamera. Diese Lösung soll Messzeiten unter einer Sekunde ermöglichen.

Gegenüber der 2D-Bildverarbeitung soll die optische 3D-Messung mit Streifenlichtprojektion robustere Inspektionen bei Objekten mit geringem Kontrast oder bei ungünstigen Lichtverhältnissen ermöglichen. Maximale Fremdlichtstabilität will der Hersteller durch den Einsatz einer farbigen LED und eines Bandpassfilters gewährleisten.

Unternehmensinformation

VRmagic Holding AG

Turley-Str. 20
DE 68167 Mannheim
Tel.: 0621 4004160
Fax: 0621 40041699

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen