nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.01.2007

Anwendungspaket für Spectrotest

Lückenlose Verwechslungsprüfung

Anwendungspaket für Spectrotest

Anwendungspaket für Spectrotest

Für die mobilen Metallanalysegeräte vom Typ Spectrotest bietet Spectro Analytical Instruments, Kleve, ein neues Anwendungspaket zur Untersuchung von Proben auf Eisenbasis. Die Applikation senkt die Messdauer bei Analysen mit Funkenanregung. Stahl- und Edelstahlfertiger sollen so auch bei Serien mit hoher Stückzahl eine hundertprozentige Verwechslungsprüfung durchführen können, die alle relevanten Elemente berücksichtigt.

Bisher war es laut Hersteller sehr schwierig, lückenlose Verwechslungs- oder Qualitätskontrollen wirtschaftlich durchzuführen. Die Bogenanregung liefert schnelle Messergebnisse von zwei bis vier Sekunden, deckt aber nicht alle Elemente ab, insbesondere nicht den Kohlenstoffgehalt. Die Funkenanregung untersucht zwar alle Elemente, benötigt mit herkömmlichen Applikationen aber bis zu 15s je Probe. Als Mittelweg kontrollieren viele Anwender jedes Produkt mit dem Bogen und führen zudem stichprobenartige Analysen mit Funkenanregung durch, um einen Überblick über die Kohlenstoffgehalte zu haben.

Der Aufwand der doppelten Beprobung entfällt nach Herstellerangaben mit dem neuen Applikationspaket: Durch eine Verschiebung der Messparameter konnte die Analysedauer bei der Funkenanregung für Proben auf Eisenbasis von 15 auf 5s gesenkt werden. Die Messgenauigkeit ist dabei nur leicht reduziert. Ist ein Stahl etwa mit 2000mg Kohlenstoff pro Kilogramm legiert, beträgt die Präzision typischerweise 100mg. Ähnliche Präzisionswerte gelten für andere Elemente. Damit lassen sich nach eigenen Angaben bei entsprechender Probenvorbereitung Materialverwechslungen auch über das Element Kohlenstoff sicher erkennen.

Unternehmensinformation

Spectro Analytical Instruments GmbH

Boschstr. 10
DE 47533 Kleve
Tel.: 02821 892-0
Fax: 02821 892-2200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen