nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.10.2008

Analysemethode ICT-Technologie

Schwachstellen im Bauteil werden sichtbar

Analysemethode ICT-Technologie

Analysemethode ICT-Technologie

Die ICT-Technologie von Quality Analysis, Dettingen/Teck, ist eine Analysemethode, die auf der industriellen Computertomografie (ICT) basiert. Sie soll Schwachstellen von Kunststoffen, Bauteilen und Baugruppen sichtbar machen und dadurch die Konformitätsbegutachtung und den Freigabeprozess von Erstmustern wesentlich beschleunigen.

Bei dem ICT-Verfahren wird der Prüfling mit einem Hochleistungsröntgenstrahl ohne Belastung oder Zerstörung des Bauteils durch die Messkraft gescannt. Das erzeugte und rekonstruierte Modell besteht aus bis zu 65.000 Grauwerten. Unterschiedliche Bauteile und Materialien sind in Punktwolken dargestellt, die in einen kompletten 3D-Geometriedatensatz des realen Bauteils umgewandelt werden. Die Abweichungen des Bauteils vom Soll können in einer Tabelle mit der exakten Angabe der Soll- und Ist-Werte angezeigt, mittels Fehlfarbendarstellung grafisch ausgewertet und in einer CAD-kompatiblen Darstellung ausgegeben werden. Diese lässt sich mit den CAD-Soll-Werten vergleichen und vermessen. Maßabweichungen, Materialfehler und unterschiedliche Einschlussgrößen von Lunkern und Poren werden farblich hervorgehoben. Auf Wunsch ist es laut Anbieter möglich, durch den Prüfling wie in einem Film durchzufahren und die Schwachstellen am Bildschirm zu begutachten.

Die Analyse eignet sich für alle Arten von Kunststoffen, Verbundstoffen, Gummiteilen, glasfaserverstärkten Kunststoffen, Metallteilen und kombinierten Materialien bis 450 mm Materialdicke, 1220 mm Bauteilgröße und einem Gewicht von 100 kg. Auch dünnwandige Bauteile und solche mit Hinterschneidungen und komplexer Innen- und Außenkontur sowie Bauteile mit eingesetzten Stahlteilen und anderen Elementen und komplett montierte Baugruppen können gemessen und analysiert werden. Außerdem lassen sich Volumen von Lufteinschlüssen, Bohrungen oder Flüssigkeiten erfassen.

Unternehmensinformation

Quality Analysis GmbH

Kirchheimer Str. 188
DE 73265 Dettingen (unter Teck)
Tel.: 07021 73781-0
Fax: 07021 73781-10

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen