nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.12.2007

Absolutdruck- Transmitter: Typ Pisello

Voll kompensiert

Absolutdruck- Transmitter: Typ Pisello

Absolutdruck- Transmitter: Typ Pisello

Miniaturisierte Absolutdruck-Transmitter vom Typ Pisello (Serie 20 P) mit optimierter Temperaturkompensation und Messbereichen zwischen 10 und 600 bar hat Keller, Jestetten, vorgestellt. Das PromComp-Prinzip des Herstellers profitfiert nach eigenen Angaben von der allgemeinen Miniaturisierung der Elektronik. Eine Schaltung in der Größe einer 1-Cent-Münze soll Schwankungen der Betriebstemperatur kompensieren.

Ein Temperatursensor im PromComp teilt den Temperaturbereich in 1,5 Kelvin breite Felder ein. Jedem Feld sind in einem EEPROM zwei Werte zugeordnet: ein Wert für den Nullpunkt und ein Wert für die Verstärkung, bestimmt durch mathematische Interpolation im Abgleichvorgang. Im Betrieb werden bei entsprechender Temperatur die entsprechenden Werte zugeschaltet. Temperaturschwankungen bis zu 100K sind auf diese Weise zu kompensieren, heißt es bei Keller. So wird demnach über den kompensierten Temperaturbereich eine Messgenauigkeit von typisch ± 0,5% FS erzielt – inklusive Nichtlinearität und Hysterese.

Das Ausgangssignal des mit 2kHz Signalbandbreite äußerst reaktionsschnellen Drucktransmitters beträgt 0,5 bis 4,5V (3-Leiter-Technik). Die Geräte arbeiten bei 8 bis 28 VDC Versorgungsspannung. Das empfiehlt sie, zusammen mit einem Durchmesser von ca. 13mm und einem Gewicht von 11g, u. a. für den mobilen Einsatz, so der Hersteller. Das Gehäuse mit Druckanschlussgewinde M8, M6 oder 10-32 UNF ist voll verschweißt und erfüllt die Forderungen der Schutzklasse IP67.

Unternehmensinformation

Keller GmbH Druckmesstechnik

Schwarzwaldstraße 17
DE 79798 Jestetten
Tel.: 07745 9214-0
Fax: 07745 9214-50

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen