nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.07.2019

KI mit dem Schlauen Klaus

Optimum datamanagement solutions bietet mit dem digitalen Assistenzsystem Schlauer Klaus eine Lösung für das produzierende Gewerbe und Firmen, die auf dem Weg zur künstlichen Intelligenz bereits weit vorangeschritten ist.

Der Schlaue Klaus soll Mitarbeiter nicht ersetzen, sondern effektiv unterstützen. Während der Mensch weiterhin die manuellen Tätigkeiten übernimmt und in unvorhergesehenen Fällen eingreifen kann, ist der digitale Assistent für die Kontrolle der Artikel und Dokumentation der Prüfergebnisse verantwortlich. So ergänzen sich die beiden ungleichen Kollegen und profitieren von den Fähigkeiten des jeweils anderen.

Mit einer Kamera sammelt das System verschiedene Werte. Diese werden mit den vorhandenen Informationen in der zuvor angelegten Datenbank abgeglichen. Wird ein Arbeitsschritt falsch ausgeführt, erfolgt ein entsprechender optischer Hinweis an den Mitarbeiter. Ist alles in Ordnung, gibt der Schlaue Klaus eine positive Rückmeldung ebenfalls in optischer Form.

Bilderkennung und -verarbeitung mit KI

Neben der reinen Bilderkennung verfügt der Schlaue Klaus über eine Reihe von Sensoren, die Informationen zu Konturen, Maßen und Gewicht ermitteln.
Zudem ist er mit drei neuronalen Netzwerken ausgestattet. Diese bilden die Grundlage für jede künstliche Intelligenz und sind dem Nervensystem des Menschen nachgebildet. Hier entstehen ständig neue Verknüpfungen, die durch Training verstärkt werden. So ergeben sich komplexe Zuordnungssysteme, die sich im Laufe der Zeit immer weiter verfeinern.

Die Netzwerke, die der Schlaue Klaus einsetzt, helfen bei der Erkennung von Schriften, Farben, Formen und Texturen und sind zudem in der Lage, der Datenbank weitere Informationen hinzuzufügen. Für die eindeutige Identifikation von Artikeln und Komponenten werden die gesammelten Werte Kategorien zugewiesen, Wahrscheinlichkeiten errechnet und ein Ergebnis ausgegeben. Die gewonnenen Erkenntnisse werden schließlich dem Datensatz hinzugefügt, um für zukünftige Entscheidungsprozesse zur Verfügung zu stehen.

Computer auf der Schulbank

Trotz der hohen Komplexität des Systems und der Bewährung im Arbeitsalltag steht die KI des Schlauen Klaus noch am Anfang.
Optimum arbeitet daran, das Anwendungsfeld des Assistenzsystems mit Hilfe von Deep Learning zu erweitern. Nicht nur die Datenerfassung, auch die Komponentenerkennung soll dann auf künstliche Intelligenz zurückgreifen und die Verwendung einer starren Datenbank überflüssig machen.

Unternehmensinformation
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen